Hilfsnavigation

Ansprechpartnerin
Gabriele Knabe
Sozialplanungsreferat
Senioren- und Pflegestützpunkt
Telefon:
04721 66-2261
Fax:
04721 66-270671
E-Mail:
Raum:
16

Beate Vetter
Sozialplanungsreferat
Senioren- und Pflegestützpunkt
Telefon:
04721 66-2259
Fax:
04721 66-270458
E-Mail:
Raum:
17

Logo Senioren- und Pflegestützpunkt

 

Inklusive Bildung - Vielfalt als Chance

Das Projekt "Inklusive Bildung - Vielfalt als Chance (InBi)", das durch den Landkreis Cuxhaven als Projektträger initiiert wurde, setzt sehr früh – im Elementar- und Primarbereich – an, um dadurch möglichst allen Kindern einen gelungenen Start für den Erwerb von Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe zu sichern.

Wir haben uns mit unseren Kooperationspartnern, der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildung und örtliche Entwicklung (ABÖE) e.V. und der Volkshochschule im Landkreis Cuxhaven e.V. zum Ziel gesetzt, ein lokales Netzwerk der Inklusion aus- und aufzubauen und zu verstetigen, um die inklusive Bildung und Erziehung aller Kinder im Landkreis Cuxhaven zu fördern.

Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund oder aus bildungsfernen Familien sowie deren Eltern sollen über die bisherigen Ansätze hinaus stärker in den Bildungsprozess eingebunden werden, ihre soziale und kulturelle Teilhabe soll gefördert und die Chancengleichheit erhöht werden. Dies kann nur durch respektvollen Umgang mit jedem Menschen geschehen - jeder und jede bringt persönliche Kompetenzen mit, die einzigartig sind und sich von denen Anderer unterscheiden. Gegenseitige Wertschätzung gerade wegen der bestehenden Unterschiede werden als Chance verstanden.

Um dies auch im Bildungsprozess konsequent und wirkungsvoll umzusetzen, bedarf es entsprechender Voraussetzungen und Qualifikationen, die wir Eltern und anderen an (kindlicher) Bildung interessierten Personen, aber auch pädagogischen Fachkräften im Rahmen des Projektes kostenfrei anbieten können.

Aktuelles

Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald es etwas neues Aktuelles gibt!

Schulungen

Es werden aktuell durch das Projekt InBi folgende Schulungen angeboten:

  • Beratungs- und Schulungstätigkeit für Netzwerkpartner/innen und weitere Einrichtungen
  • Inhouse-Schulungen zu Einzelthemen

Qualifizierungsangebote für pädagogische Fachkräfte:

  • Ausbildung pädagogischer Fachkräfte zur „Fachkraft Inklusion (vhsConcept)“
  • Weiterqualifizierung bereits ausgebildeter „Fachkräfte Inklusion (vhsConcept)“ zur/ zum „Fachberater(in) Inklusion“

Qualifizierungsangebote für Eltern und andere Erwachsene:

  • Fortbildung zur/zum Elternlotsen/Elternlotsin (im Ehrenamt)
  • Qualifizierung zur Lernpatin/zum Lernpaten (im Ehrenamt)
  • gemeinsame Qualifizierung von Eltern und pädagogisch tätigem Erziehungs-, Lehr- und Betreuungspersonal unterschiedlicher Bildungseinrichtungen.

Infomaterial

Veranstaltungen

Auftaktveranstaltung

Hier finden Sie die Präsentationen der Auftaktveranstaltung:

Projektvorstellung InBi

Projektvorstellung INR

Inklusive Ganztagsschule Hannover


Fachtagungen

Hier finden Sie die Präsentation

des 2. Fachtages zum Thema "heterogene Lerngruppen"
Wir unterrichten keine Schüler, sondern Menschen!

des 4. Fachtages (17. März 2014) mit Otto Herz zum Thema "Was bedeutet Inklusion in meiner Einrichtung?"
“Inklusion ist eine Haltung“

des 3. und 5. Fachtages (27. Juni 2014) mit Prof. Dr. Malte Mienert zum Thema "Was ist schon normal?" 
Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern aus psychologischer Sicht

des 6. Fachtages (23. März 2015) mit Prof. Dr. Timm Albers zum Thema "Die bunte Welt der Vielfalt in Krippe, Kita und Hort – Aspekte inklusiver Beziehungs- und Bindungsgestaltung" 
Mittendrin statt nur dabei - Inklusion in Kindertageseinrichtungen

des 7. Fachtages (23. Juni 2015) in Hemmoor mit Waltraut Erika Doering zum Thema "Verhaltensoriginelle Kinder und Jugendliche"
Verhaltensoriginelle Kinder und Jugendliche


  Dieses Projekt läuft vom 01.09.2012 bis zum 31.08.2015
Inklusive Bildung - Vielfalt als Chance (InBi)