Hilfsnavigation

Ansprechpartner


Stabsstellenleitung
Gesundheitsaufsicht

n.n.

Horst Gärtner
Stabsstelle Gesundheitsaufsicht
Rheinstraße 74
27570 Bremerhaven Adresse über Google Maps anzeigen


Telefon: 
04721 66-2720

Fax: 
04721 66-270274

E-Mail: 

Raum: 
108


 

Patrick Disse
Stabsstelle Gesundheitsaufsicht
Rheinstraße 74
27570 Bremerhaven Adresse über Google Maps anzeigen


Telefon: 
04721 66-2731

Fax: 
04721 66-270850

E-Mail: 

Raum: 
109

 

 
Headfoto Badegewässer


Badegewässer

Badegewässer im Landkreis Cuxhaven

Der Landkreis Cuxhaven zwischen Elbe und Weser gelegen, bietet viele Badestellen an. Nicht nur Strandbäder sondern auch diverse Seen sind zum Baden und für den Freizeitsport bestens geeignet.

Während der Badesaison vom 15. Mai bis 15. September werden die Badegewässer im 4-wöchigem Rhythmus durch das Gesundheitsamt kontrolliert, um gesundheitlich vorgeschriebene Rahmenbedingungen für die Badegäste zu gewährleisten.

Einen Überblick über die Qualität eines Badeewässers bekomme Sie hier.

Unsere Beprobungen und Beurteilungen richten sich nach der EU-Richtlinie über die Qualität der Badegewässer.

In regelmäßigen Untersuchungen wird vor allem die mikrobiologische Belastung durch Darmkeime überprüft. Mit menschlichen und tierischen Ausscheidungen können nämlich auch Krankheitserreger ins Badewasser gelangen.

Daneben wird bei unseren Besichtigungen auch auf andere Beeinträchtigungen (Rückstände, Öl und Algen) geachtet. 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an den EU-Badegewässern im Landkreis Cuxhaven. Diese werden während der Badesaison in den Sommermonaten regelmäßig von den zuständigen Fachdiensten des Landkreises in hygienischer Hinsicht überwacht.

Die Überwachung erfolgt nach strengen Regeln der Europäischen Union, die in Niedersachsen durch die niedersächsische Badegewässerverordnung umgesetzt wurde. Vor Beginn der Badesaison muss eine Badegewässerliste erstellt werden, die alle gemeldeten EU-Badegewässer enthält und jedes Jahr aktualisiert werden muss. Hierbei können Sie sich beteiligen!

Wenn Sie ein Anliegen zu einem bestimmten Badegewässer haben, welches nicht als EU-Badegewässer gekennzeichnet ist und demzufolge nicht von den zuständigen Fachdiensten des Landkreises in hygienischer Hinsicht überwacht wird und auch die nachfolgende Frage 3. mit "ja" beantworten können, dann wenden Sie sich bitte an Herrn Dr.med Rieck, Herrn Gärtner oder Herrn Disse.

Befindet sich das entsprechende Badegewässer im Landkreis Cuxhaven?

  1. Findet nach Ihrem Kenntnisstand an dem Badegewässer eine Überwachung statt, bei der in den Sommermonaten regelmäßig Proben entnommen werden? Handelt es sich dabei um ein EU-Badegewässer? Wenn Ihnen das nicht genau bekannt ist, können Sie unter der unten angegebenen Internet-Adresse nachschauen. Dort finden Sie eine Auflistung der zurzeit überwachten EU-Badegewässer in Niedersachsen.
  2. Wenn es sich hierbei um kein überwachtes Badegewässer handelt, weil es nicht in der Liste vertreten ist, dann prüfen Sie bitte: Gibt es hier nach Ihrer Beobachtung eine größere Anzahl Badender, die dieses Gewässer in den Sommermonaten nutzen? Bitte geben Sie im Formular die geschätzte Anzahl der Badenden pro Tag an.

Obwohl die zuständigen Überwachungsbehörden, die EU-Badegewässer sehr gut kennen und regelmäßig Ortsbesichtungen durchführen, können sie nicht ständig "vor Ort" sein. Wen Sie also ein allgemeines Anliegen zu einem EU-Badegewässer haben, weil Sie Beobachtungen im Sinne der folgenden Frage gemacht haben, benachrichtigen Sie uns bitte.

  • Liegt nach Ihrer Einschätzung eine Verschmutzung vor, die häufiger oder gelegentlich wiederholt auftreten kann und die Gesundheit der Badenden gefährden könnte?
  • Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit Anregungen zu geben, Vorschläge zu machen oder Bemerkungen und Beschwerden vorzubringen. Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich dann gern mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bitte nutzen Sie dafür dieses Formblatt. Sie können es sich problemlos per Download auf Ihren PC herunterladen und ausdrucken. Füllen Sie es bitte sorgfältig aus und senden Sie es dem Landkreis auf dem Postweg zu.

 Ganz wichtig: Füllen Sie bitte auch die Adressfelder aus, damit man Sie für Rückfragen erreichen kann.

Vielen Dank für Ihr Entgegenkommen.

Mit freundlichen  Grüßen
Ihr Gesundheitsamt

 

zurück

 

 

 

 

Autor: Brunhilde Kranhold