Hilfsnavigation

Ansprechpartner
Jürgen Rüther
Kulturreferat
Referatsleitung
Telefon:
04721 66-2005
Fax:
04721 66-270228
E-Mail:
Raum:
5

Margit Jedamzik
Vorzimmer Referatsleitung
Kulturreferat
Telefon:
04721 66-2006
Fax:
04721 66-270635
E-Mail:
Raum:
4

 

Liane Scholz
Kulturreferat
Telefon:
04721 66-2004
Fax:
04721 66-270098
E-Mail:
Raum:
4

 

Kulturkalender

Quelle: www.pixelio.de - Fotograf: Viktor Mildenberger 








 
 
 









Sie haben die Möglichkeit, selbst Veranstaltungen in den Kalender einzutragen.
Bitte wählen Sie dafür die Schaltfläche "Veranstaltung eintragen". Ihr Eintrag wird dann nach kurzer Überprüfung freigeschaltet.

Suchergebnis (22 Veranstaltungen)

00.00.0000 bis 12.12.2017
Konzert in der Martinskirche Cuxhaven
Vokalensemble "Harmonie St. Petersburg" - Russische und weltliche Chormusik. Die musikalischen Vorträge werden ergänzt aus der russischen Literatur von Dr. Gerd Zimmermann.


01.01.2004 bis 31.12.2017
Ausstellung in der Burg Bederkesa: "Feddersen Wierde, Fallward, Flögeln; Archäologie in der Marsch und auf der Geest im Landkreis Cuxhaven
- Dauerausstellung -


16.02.2017 bis 14.12.2017
Ausstellung: "Woher wir kamen - was aus uns wurde"
- Dauerausstellung -


21.07.2017 bis 29.10.2017
Sonderausstellung »Manfred P. Kage - Kunstformen des Meeres« im Wattenmeer-Besucherzentrum Cuxhaven (WattBz)
Ausstellungseröffnung am 21.07.2017 um 17:00 Uhr


03.09.2017 bis 02.08.2018
Ausstellung "Grammophone - Aus der Welt der Sprechmaschinen" in der Burg zu Hagen

07.10.2017 bis 22.10.2017
Ausstellung Klaus Sommer in der Galerie Richters in Osten
Ausstellungseröffnung am 01.10.2017 um 11:00 Uhr


24.10.2017
Autorenlesung "Courage zeigen" mit Sebastian Krumbiegel in der Burg zu Hagen
Eine sehr persönliche und ehrliche Lebensbilanz. Ein Muss für jeden Prinzen-Fan. Höhen und Tiefen eines bewegten Künstler-Lebens


30.10.2017
Luther im Original "Errette mich vor den Einhörnern"
Erfrischende Reise in die Zeit der Reformation… Hat Luther das wirklich so gesagt? Das kann doch nicht von Luther sein?! Die Frage danach, was der Reformator wirklich gesagt haben soll, ist so alt wie die Reformation selbst. Schauspieler Michael Trischan hat sich die gesammelten Werke Luthers vorgenommen und einen „Luther“ in Originalsprache gefunden, wo von erfundenen „Einhörnern und Hexen, Zoten, Banalitäten und wendigen Klugheiten“ die Rede ist. Luther kann äußerst grob sein, paranoid, voller Hass – und dann wieder voller musikalischer Schönheit, Zärtlichkeit und Präzision…. Die Musik zu dieser musikalischen Lesung wird von dem Tenor Jan Kobow und der renommierten, mit vielen Preisen (z.B. ECHO Klassik) ausgezeichneten, Berliner „lautten compagney“ gestaltet. In Kombination mit Luthers „Originaltexten“ hören Sie auch Lieder seiner Zeitgenossen Georg Forster, Ludwig Senfl und Heinrich Isaac. KVV: 04721-62213 oder online: www.cuxhaven.de/tickets


03.11.2017
Amerikanische Impressionen
Die Galakonzerte des sinfonischen blasorchester wehdel feiern ihr erstes kleines Jubiläum: Bereits zum 5. Mal gastiert das ambitionierte Laienorchester mit seinen 75 Musikern im Stadttheater Bremerhaven. Das diesjährige Konzertprogramm steht unter dem Titel «Amerikanische Impressionen». Die Zuhörer erwartet eine musikalische Reise, deren Stationen unterschiedlicher nicht sein könnten: Denn obwohl ausschließlich Werke von US-amerikanischen Komponisten gespielt werden, ist jedes von ihnen in Stil und Genre einzigartig. Nach einer sinfonischen Konzertouvertüre des bekannten Komponisten James Barnes entfacht Frank Tichelis «Blue Shades», in dem der Komponist seine Leidenschaft für den Jazz und den Blues ausdrückt, ein farbiges Feuer musikalischer Effekte und Sphären. Ein Highlight der Konzertreihe ist «Aurora Awakes» von John Mackey, Wahlstück des sinfonischen blasorchesters wehdel für die Teilnahme am „World Music Contest“ in Kerkrade und den „EURO- Musiktagen“ in Bösel 2017. Das Erwachen der Göttin Aurora und ihr Ankündigen des Tages und des Lichtes beginnt in absoluter musikalischer Stille und steigert sich zu einer mitreißenden Explosion von Energie – vom Grau der Nacht bis zum Farbenspiel der ersten Morgenröte. Mackeys anspruchsvolles und außergewöhnliches Werk wurde mit zwei Kompositionspreisen belohnt. Es fordert nicht nur höchste Konzentration, sondern auch ein hohes Maß an technischer Präzision und musikalischer Gestaltung. Ruhige und innigere Momente versprechen Werke von Eric Whitacre, und auch Freunde von Latin Music können sich auf etwas freuen. Abgerundet wird das Konzertprogramm durch einen wahren Klassiker unter den US-amerikanischen Komponisten: George Gershwin. Das sinfonische blasorchester wehdel präsentiert mit dem Programm «Amerikanische Impressionen» die Vielseitigkeit von Komponisten und Genres in der sinfonischen Blasmusik. Karten gibt es direkt beim Stadttheater Bremerhaven. Theodor-Heuss-Platz 1 27568 Bremerhaven Tel.: 0471/49001 https://www.stadttheaterbremerhaven.de/spielplan/?monat=112017 kontakt@stadttheaterbremerhaven.de


05.11.2017
Frank-Sinatra-Show in der Burg zu Hagen
Roger Pabst & Singing Strangers entführen Sie mit einer einzigartigen Frank-Sinatra-Show in das Amerika der 40er bis 60er Jahre.


06.11.2017
Europa - Tournee 2017 -„SATURDAY NIGHT FEVER“
Das Musical mit den weltbekannten Hits der Bee Gees Am Montag, 06. November 2017, um 20 Uhr ist eine der meistgeliebten Tanz-Geschichten aller Zeiten mit legendären Hits der Bee Gees wie „Stayin’ Alive“, „Night Fever“, „Jive Talking“, „You Should Be Dancing“ und „How Deep is Your Love?“ zu Gast im Stadttheater Cuxhaven, Rathausstr. 21, 27472 Cuxhaven. Wir schreiben das Jahr 1979 in Brooklyn, New York. Der junge Tony Manero arbeitet in einem Farbengeschäft, wo ihn keine Karriere erwartet. Er lebt in den Tag hinein und wartet nur auf Samstagabend, wenn er in seine Disco „2001 Odyssey“ zum Tanzen geht, um sich mit seinen Freunden zu treffen. Seine spießige Familie deprimiert ihn und es kommt andauernd zu Streitereien. Als er sich wieder einmal mit seinen Freunden in der Disco trifft, sieht er das erste Mal Stephanie. Sie ist eine fantastische Tänzerin und Tony möchte mit ihr an einem Tanz-Wettbewerb teilnehmen. Die beiden gewinnen, jedoch hat Tony den Eindruck, dass ein puerto-ricanisches Paar viel besser getanzt, aber wegen dessen Abstammung nicht gewonnen hat. Daraufhin übergibt er den beiden den Preis und zieht damit Stephanies Zorn auf sich… Dieser Film prägte Ende der 1970er Jahre eine ganze Generation und löste weltweit eine Disco-Welle aus, die sich in der Musik, der Mode und dem Lebensstil der Jugendlichen widerspiegelte. Über einen sehr langen Zeitraum war der Soundtrack mit den erfolgreichsten Songs der Bee Gees das meistverkaufte Album weltweit. Eintrittskarten für diesen mitreißenden Abend gibt es in der Kulturinformation im Schlossgarten 4, 27472 Cuxhaven, Tel. 0 47 21/6 22 13 (geöffnet Mo-Fr 9-13 Uhr, Di-Fr 15-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr), online unter www.cuxhaven.de/tickets oder am Veranstaltungsabend ab 19 Uhr an der Abendkasse im Stadttheater (Tel. 0 47 21/3 56 56).


11.11.2017
Martinsspiel vor der Burg zu Hagen

17.11.2017
Vortrag "Museums Scene New York - von Guggenheim bis Metropolitan" in der Stadtbibliothek Cuxhaven
Vortrag von Frau Annette Schneider, Kunsthistorikerin, Bremen


22.11.2017
Lesung mit Musik "Grüße Vossens recht herzlich..."
Briefwechsel 1776 - 1786 zwischen Heinrich Christian Boie und seiner späteren Ehefrau Luise Justine Mejer


26.11.2017
Klassisches Klavierkonzert in der Burg zu Hagen
Freuen Sie sich an diesem Abend auf ein Wiedersehen mit dem beliegten Pianisten Wolfgang Leibnitz und einem ausgewählten Programm mit Kompositionen von Bach, Beethoven, Chopin und Debussy.