Hilfsnavigation

Ansprechpartner

Hier finden Sie die neuesten Pressemitteilungen des Landkreises Cuxhaven.

Falls Sie in älteren Pressemitteilungen recherchieren möchten, wählen Sie bitte das Pressearchiv.

Für weitergehende Informationen zum Thema wenden Sie sich bitte an den im Text genannten Ansprechpartner. Sofern dort keiner genannt wird, vermitteln wir Ihnen gerne die Kontaktadresse:

Landkreis Cuxhaven
Telefon:
04721 66-0
Fax:
04721 66-2040
E-Mail:

Pressemitteilungen / Aktuelles

Quelle: © Torsten Lohse / PIXELIO www.pixelio.de 

Aktuelles

 

RSS Feed abonnieren

Dr. Andreas Hüser hat die Nachfolge von Kreisarchäologe Matthias D. Schön angetreten 19.12.2017

Am 1.12.2017 übernahm er das Amt des Kreisarchäologen des Landkreises Cuxhaven von seinem Vorgänger Matthias D. Schön.

Andreas Hüser wurde 1975 in Bad Ems geboren, wuchs in Hessen auf und machte 1995 sein Abitur. Anschließend absolvierte er seinen Zivildienst in der archäologischen Denkmalpflege am Landesamt für Denkmalpflege Hessen in Wiesbaden.

Von 1996 bis 2001 studierte er Vor- und Frühgeschichte, Geologie und Geografie an der Philipps-Universität Marburg, nahm in dieser Zeit an verschiedenen Ausgrabungen in Hessen, Nordrhein-Westfalen und auch in der Türkei teil. 2001 schloss er das Studium mit einer Magisterarbeit mit dem Thema „Knochenartefakte einer jungsteinzeitlichen Siedlung in der hessischen Wetterau“ ab. Anschließend war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Forschungsprojekt an den Universitäten Marburg und Kiel. In dieser Zeit führte er Ausgrabungen in Hessen und in einer bronzezeitlichen Stadtruine in der Türkei durch. Daraus entwickelte sich das Thema seiner Promotion über Wasserversorgung in dieser Siedlung. 2005 wurde er mit dieser Arbeit promoviert.

2005 bis 2007 absolvierte er schließlich ein wissenschaftliches Volontariat in der Bodendenkmalpflege Hamburg und arbeite anschließend gut 2 Jahre in der Bodendenkmalpflege des Landes Sachsen-Anhalt. Er leitete dort zwei Großgrabungen im Vorfeld der Baumaßnahmen der gerade in Betrieb genommenen ICE-Neubaustrecke „Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8“.

2010 wechselte Herr Hüser als Projektleiter eines INTERREG-Projektes zur Untersuchung frühneuzeitlicher Schanzen und Festungen an die Ostfriesische Landschaft in Aurich, wo er gemeinsam mit der Touristik GmbH ein Konzept zur touristischen Aufwertung dieser Festungswerke werke arbeitete. Nach dem Abschluss dieser Projektlaufzeit wirkte er weiter als Archäologe für die Ostfriesische Landschaft, arbeitete zwischenzeitlich auch für das niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege, Oldenburg, und war zuletzt als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Niedersächsischen Institut für historische Küstenforschung in Wilhelmshaven tätig.

Am 1.12.2017 übernahm er das Amt des Kreisarchäologen des Landkreises Cuxhaven von seinem Vorgänger Matthias D. Schön.

Thematisch breit aufgestellt und mit viel Spaß an der Archäologie freut sich Herr Hüser auf seine Arbeit im Landkreis, wo er in der Burg Bederkesa von seinem Team sehr herzlich aufgenommen worden ist.

 

 


Autor: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven