Hilfsnavigation

Ansprechpartner
Hier finden Sie die neuesten Pressemitteilungen des Landkreises Cuxhaven. Falls Sie in älteren Pressemitteilungen recherchieren möchten, wählen Sie bitte das Pressearchiv.

Für weitergehende Informationen zum Thema wenden Sie sich bitte an den im Text genannten Ansprechpartner. Sofern dort keiner genannt wird, vermitteln wir Ihnen gerne die Kontaktadresse:

Landkreis Cuxhaven
Telefon:
04721 66-0

Pressemitteilungen / Aktuelles

Quelle: © Torsten Lohse / PIXELIO www.pixelio.de 

Aktuelles

 

RSS Feed abonnieren

Probleme bei der Altglassammlung nach Entsorgerwechsel 16.01.2018

Seit dem Jahreswechsel gibt es in zahlreichen Orten des Landkreises Cuxhaven gravierende Probleme mit der Altglasentsorgung, weil es das neu mit dieser Aufgabe beauftragte Unternehmen bisher nicht geschafft hat, an allen vorgesehenen Standorten wieder Sammelcontainer aufzustellen.

Die Altglasentsorgung fällt dabei nicht in die Verantwortung des Landkreises Cuxhaven, sondern ist – wie auch die Einsammlung von anderen Verpackungen – privatwirtschaftlich organisiert. Dafür bedienen sich die Verpackungshersteller der „Dualen Systeme“ (von denen es in Deutschland 11 gibt), die die Entsorgungsleistungen regelmäßig neu ausschreiben und in Auftrag geben. Auf die Auftragsvergabe hat der Landkreis Cuxhaven daher keinen Einfluss; ebenso wenig kann er dem beauftragten Unternehmen bei mangelhafter Leistung direkte Anweisungen erteilen.

Für den Bereich des Landkreises Cuxhaven (das Gebiet der Stadt Cuxhaven ist dabei nicht betroffen) hat das zuständige Duale System „RKD“ (Recycling Kontor Dual) in Köln die Altglasentsorgung ab 2018 neu ausgeschrieben und an die Fa. Optisys in Wedel / Holstein vergeben. Der Landkreis als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger hat sich daraufhin – auch wenn er die Altglasentsorgung nicht selbst verantwortet – mit diesem Unternehmen in Verbindung gesetzt, um Gemeinden und Bürger entsprechend informieren zu können und um im Rahmen seiner Möglichkeiten einen reibungslosen Übergang zum Jahreswechsel zu gewährleisten.

Diese Bemühungen waren leider nur zum Teil erfolgreich. Fa. Optisys konnte ihre Zusage, die von ihrem Vorgänger Ende 2017 planmäßig abgezogenen Sammelcontainer innerhalb von 1 – 2 Werktagen durch eigene Container zu ersetzen, nicht einhalten. In zahlreichen Orten fehlten auch Ende letzter Woche noch Sammelbehältnisse.

Dies hat aufgrund des ebenfalls unverantwortlichen Verhaltens einiger Bürger zu teilweise chaotischen Zuständen geführt, weil leere Flaschen wild und ungeordnet auf den verwaisten Stelleplätzen abgestellt wurden.

Nachfragen und Aufforderungen des zur Mängelbeseitigung bei Optisys waren bisher nur teilweise erfolgreich. Aus Sicht des Landkreises hat das Unternehmen Zusagen nicht eingehalten, erbetene Auskünfte nicht oder nicht ausreichend erteilt und insgesamt unzureichend kommuniziert und gearbeitet.

Der Landkreis erfasst derzeit mit Unterstützung der Gemeinden die noch bestehenden Mängel. Sollten diese nicht bis Ende dieser Woche weitgehend beseitigt sein, ist in Abstimmung mit dem Niedersächsischen Umweltministerium vorgesehen, das Duale System RKD als Auftraggeber formell zu einer kurzfristigen Mängelbeseitigung aufzufordern.

Dabei können auch Zwangsmaßnahmen angedroht werden. Insbesondere geht es darum, noch fehlende Sammelcontainer unverzüglich aufzustellen und die Sammelbehältnisse mit den praktisch überall noch fehlenden Informationen (Nutzungszeiten, Ansprechpartner bei Problemen, Verantwortliche für die Sammlung etc.) zu versehen.

 

 


Autor: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven