Seiteninhalt

RSS-Feed abonnieren

15.07.2020

Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Corona-Virus"

Stand: Mittwoch, 15.07.2020, 11:30 Uhr

Aktuelle Zahl der Infektionen:

Anzahl der bestätigten Fälle: 376* Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
Anzahl der wieder Gesunden: 352* Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
Anzahl der Todesfälle: 21 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
Anzahl der noch Erkrankten: 3 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
   
Anzahl der stationär Behandelten: 2 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
Davon intensiv-medizinisch Behandelte: 1 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)

*) inklusive 9 Fälle COVID-19 von „Mein Schiff 3“. Diese wurden zeitweise gesondert geführt und sind daher in den nachfolgenden Aufstellungen nicht enthalten.

Auflistung nach Gemeinden

  Summe Gesund Erkrankt Verstorben
Gem. Beverstedt 9 8 0 1
SG Börde Lamstedt 7 6 0 1
Gem. Hagen i. Br. 32 30 0 2
SG Hemmoor 10 10 0 0
SG Land Hadeln 36 36 0 0
Gem. Loxstedt 18 17 0 1
Gem. Schiffdorf 56 53 2 1
Stadt Cuxhaven 104 97 1 6
Stadt Geestland 88 79 0 9
Gem. Wurster Nordseeküste 7 7 0 0
Gesamt 367
343
3
21
         
Mein Schiff 3 9 9 0 0
Gesamt (inkl. Mein Schiff 3) 376
352 3
21

Infektionsorte

Innerhalb LK Cuxhaven 284
Bremen / Bremerhaven 27
Restliches Deutschland 14
Österreich 10
Italien 6
Frankreich 4
Spanien 1
Restliches Europa 1
Außerhalb Europa 3
Unbekannt 17
Gesamt 367

Infektionsketten

Cluster Land Hadeln 16
Kontakt zu Covid-19 Fall außerhalb LK Cuxhaven 16
Kontakt zu Covid-19 Fall im LK Cuxhaven 35
Kontakt zu Haushalts- und Familienangehörigen 145
Reiserückkehrer 27
Unklare Infektionskette 51
Stationäre medizinische Einrichtung 21
Alten- und Pflegeeinrichtung / ambulante Pflege 56
Gesamt 367

Entwicklung der letzten sieben Tage

Datum Fallzahl Neuinfektionen
08.07.2020 367  
09.07.2020 367 +0
10.07.2020 367 +0
11.07.2020 367 +0
12.07.2020 367 +0
13.07.2020 367 +0
14.07.2020 367 +0
15.07.2020 367 +0
Gesamt +0
Einwohnerinnen und Einwohner 198.216
Quote Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner 0,0

Entwicklung der Infektionsquote

Datum Infektionsquote
08.07.2020 2,52
09.07.2020 2,02
10.07.2020 0,50
11.07.2020 0,50
12.07.2020 0,50
13.07.2020 0,50
14.07.2020 0,50
15.07.2020 0,00

Bewertung der Lage:

„Wir sind sehr glücklich, dass wir erstmals seit Darstellung der Neuinfektionsquote einen Wert von 0 präsentieren können“, freut sich Landrat Kai-Uwe Bielefeld. „Das bedeutet, dass uns seit sieben Tagen keine Neuinfektion mit dem Corona-Virus gemeldet wurde.“

Zur Erinnerung: Aufgrund einer Vereinbarung des Bundes und der Länder, regionale Einschränkungen zu erlassen, wenn es innerhalb von sieben Tagen mehr als 50 neue Infektionen pro 100.000 Einwohner gibt, hat der Landkreis Cuxhaven seit dem 11.05.2020 die jeweils tagesaktuelle Zahl errechnet, veröffentlicht und eine entsprechende Lagebewertung vorgenommen.

„Gestartet sind wir mit einem Wert von ungefähr 20, der sich anfangs positiv entwickelt hat. Vor fünf Wochen haben wir dann den bisherigen Höchstwert von 38,85 erreicht. Seitdem ist der Wert fast kontinuierlich gesunken und liegt nun bei 0“, fasst Landrat Kai-Uwe Bielefeld die Datenlage zusammen. „Diese Entwicklung ist nur durch diszipliniertes Verhalten möglich, wenn sich alle an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln halten. Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern und Gästen des Cuxlandes für die Unterstützung und das umsichtige Verhalten. Gleichzeitig müssen wir aber weiterhin aufpassen, um das gemeinsam Erreichte nicht zu gefährden.“

Ferienbeginn und Reiseplanung unter Corona-Bedingungen:

Nicht nur das Infektionsgeschehen im Landkreis Cuxhaven ist momentan sehr ruhig, auch die Lage in Niedersachsen ist mit nur wenigen Neuinfektionen überschaubar. „Doch die Pandemie ist noch nicht vorbei“, warnt Landrat Kai-Uwe Bielefeld. „Das zeigen zum einen die stark steigenden Fallzahlen in den USA, aber auch die wieder steigenden Zahlen in einigen europäischen Ländern. Reisende können unter Umständen dazu beitragen, dass sich das Corona-Virus auch bei uns wieder ausbreitet. Daher möchten wir zum Ferienbeginn in Niedersachsen darauf hinweisen, dass Risikogebiete sowie Gebiete mit einem hohen Infektionsgeschehen möglichst zu meiden sind. Auf einen Urlaub in einem solchen Gebiet sollte in eigenem Interesse derzeit lieber verzichtet werden“, führt Landrat Kai-Uwe Bielefeld weiter aus. „Im schlimmsten Fall kann ein Urlaub in einem Risikogebiet schwere gesund-heitliche Folgen haben – für einen selber und auch für andere.“

Ob ein Reiseziel als Risikogebiet eingestuft wird, hängt von der jeweiligen Entwicklung der Infektionszahlen ab. Informationen dazu sind auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts zu finden. Auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes finden sich zudem Informationen für welche Länder eine Reisewarnung ausgesprochen wurde. Zu beachten ist auf jeden Fall, dass nach einem Aufenthalt in einem Risikogebiet eine 14-tägige Absonderung notwendig ist.

Darüber hinaus empfiehlt der Landkreis allen Reiserückkehrerinnen und Reiserückkehrern auf coronatypische Symptome zu achten – unabhängig von der Region in der der Urlaub verbracht wurde. Wenn entsprechende Symptome auftreten, sollte sofort Kontakt zum Hausarzt aufgenommen werden. Aber auch Arbeitgeber sind zur Achtsamkeit aufgerufen: „Niemand sollte krank zur Arbeit kommen. Das gilt im Allgemeinen und besonders in der aktuellen Situation“, betont Landrat Kai-Uwe Bielefeld. „Sofern wir aufmerksam mit der Situation umgehen und weiterhin die persönlichen Schutzmaßnahmen beachten, bin ich auch mit Blick auf die kommenden Wochen zuversichtlich. Trotz aller Einschränkungen wünschen wir eine schöne und erholsame Ferien- und Urlaubszeit!“

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven