Seiteninhalt

RSS-Feed abonnieren

14.01.2021

Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Corona-Virus"

Stand der Zahlen: Mittwoch, 13.01.2021, 24:00 Uhr *)

Zeitpunkt der Veröffentlichung: Donnerstag, 14.01.2021, 14:30 Uhr

Aktuelle Zahl der Infektionen:

Anzahl der bestätigten Infektionen: 2.091 Personen
(+26 im Vergleich zur letzten Meldung)
Anzahl ohne akute Infektion: 1.731 Personen
(+4 im Vergleich zur letzten Meldung)
Anzahl der Todesfälle: 63 Personen
(+1 [95 J., m.] im Vergleich zur letzten Meldung)
Anzahl der akuten Infektionen: 297 Personen
(+26/-4/-1 im Vergleich zur letzten Meldung)
Davon in Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern:
148 Personen


Anzahl der stationär Behandelten: 50 Personen
(+10 im Vergleich zur letzten Meldung)
Davon intensiv-medizinisch Behandelte: 6 Personen
(keine Veränderung im Vergleich zur letzten Meldung)
   
Quote der Neuinfektionen pro 100.000 Einw.
101,34
   

Auflistung nach Gemeinden

  Summe Keine akute
Infektion mehr
Akute
Infektion
Verstorben
Gem. Beverstedt 125

103 (+1)

20 (-1)
2
SG Börde Lamstedt 36 (+5) 23
12 (+5) 1
Gem. Hagen i. Br. 132 (+2) 126
4 (+2) 2
SG Hemmoor 97
90
7
0
SG Land Hadeln 219 (+2) 152 (+1) 61 (+2/-1) 6
Gem. Loxstedt 186 (+2) 152
32 (+2) 2
Gem. Schiffdorf 191 (+2) 177
10 (+2) 4
Stadt Cuxhaven 658 (+12)

541 (+1)

97 (+12/-1/-1) 20 (+1)
Stadt Geestland 356
297 (+1) 34 (-1) 25
Gem. Wurster Nordseeküste 90 (+1) 70
19 (+1) 1
Wohnort wird noch ermittelt 1
0 1
0
Gesamt 2.091 (+26)
1.731 (+4)
297 (+26/-4/-1)
63 (+1)

*) Die angegebenen Zahlen basieren auf den jeweils um 00:00 Uhr des Tages vorliegenden Meldungen.

Entwicklung der letzten sieben Tage

Datum
Infektionsquote Neuinfektionen
07.01.2021
83,19

08.01.2021
86,72
+45
09.01.2021
82,68
+24
10.01.2021
97,81
+33
11.01.2021
94,28
+5
12.01.2021
98,31
+11
13.01.2021
112,43
+57
14.01.2021 101,34  +26
Gesamt: +201
Einwohnende 198.344
Quote Neuinfektionen pro 100.000 Einw. 101,34

Beurteilung der Lage

„Dass die Inzidenz mit dem heutigen Tag wieder leicht gesunken ist darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir uns derzeit auch im Landkreis Cuxhaven in einer schwierigen Lage befinden“, macht Landrat Kai-Uwe Bielefeld deutlich. „Seit gestern mussten zehn weitere Patienten aufgrund ihrer Erkrankung stationär aufgenommen werden. 63 Personen sind mittlerweile im Landkreis Cuxhaven an oder mit Covid-19 verstorben. Zunehmend besorgniserregend ist auch die Situation in den Alten- und Pflegeheimen.“

Situation in den Alten- und Pflegeheimen

Derzeit sind in insgesamt acht Alten- und Pflegeheimen im Landkreis Cuxhaven 65 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 30 Mitarbeitende mit dem Coronavirus infiziert, wobei sich Schwerpunkte in zwei Einrichtungen abzeichnen. „Neben dem Haus am Süderwall in Otterndorf, das schon seit der vergangenen Woche besonders betroffen ist, hat nun auch die Seniorenresidenz Amandus in Cuxhaven mit einem deutlichen Ausbruch zu kämpfen“, berichtet Landrat Bielefeld. „Dort sind 30 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 4 Mitarbeitende positiv auf das Coronavirus getestet worden.“

Bisher beschränkt sich das Geschehen in der Seniorenresidenz auf einen gut abgrenzbaren Bereich innerhalb der Einrichtung. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat in enger Zusammenarbeit mit der Heimleitung bereits die notwendigen Maßnahmen eingeleitet, um den Ausbruch einzudämmen.

Von den insgesamt infizierten Personen in den Alten- und Pflegeheimen verteilen sich 57 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 21 Mitarbeitende auf die beiden besonders betroffenen Einrichtungen. In den übrigen Einrichtungen sind bisher nur Einzelfälle festgestellt worden. Maßnahmen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern, wurden in allen betroffenen Alten- und Pflegeheimen vorgenommen. Die Einrichtungen werden dabei vom Gesundheitsamt eng begleitet und unterstützt.

In den Krankenhäusern in Cuxhaven und Otterndorf sind derzeit insgesamt 31 Patienten und 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert. In beiden Häusern ist das Geschehen in engem Zusammenwirken mit dem Gesundheitsamt unter Kontrolle. Von den derzeit insgesamt infizierten Personen entfallen somit auf die Alten- und Pflegeheime sowie auf die Krankenhäuser 148 Personen.

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven