Seiteninhalt

Handlungsempfehlung nach Besuch von Großveranstaltung, Hier: Nachverfolgung Discothek Haase

Positiver Coronafall nach Open Air Veranstaltung in der Discothek Haase in Glinde bei Bremervörde - Handlungsempfehlung für Besucherinnen und Besucher

Unter den Infektionsfällen, die dem Landkreis Cuxhaven heute bekannt wurden, befand sich eine Person, die sich am vergangenen Wochenende in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 19:30 Uhr und 0:30 Uhr bei einer Open Air Veranstaltung in der Discothek „Haase“ in Glinde bei Bremervörde aufgehalten hat. Es ist davon auszugehen, dass die betroffene Person zu diesem Zeitpunkt bereits infektiös war.

Da es sich bei der Veranstaltung um eine Großveranstaltung gehandelt hat, ist es dem Gesundheitsamt nicht möglich jeden einzelnen Teilnehmer dieser Veranstaltung persönlich zu kontaktieren und zu informieren.

Sollten Sie in diesem Zeitraum Teilnehmer der Veranstaltung gewesen sein, gibt das Gesundheitsamt des Landkreises Cuxhaven für Sie folgende Handlungsempfehlung heraus:

  1. Führen Sie ein „Gesundheitstagebuch“ und beobachten sich selbst genauestens auf etwaige Symptome wie beispielsweise: erhöhte Temperatur, Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit, Kratzen im Hals etc.
  2. Sofern Sie symptomfrei sind, suchen Sie bis zum 14. Tag nach dem Tag der Veranstaltung täglich eine Teststationen auf, um kostenlos einen zertifizierten Schnelltest vornehmen zu lassen. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, machen Sie Selbsttests.
  3. Sollten Sie Symptome haben oder entwickeln, kontaktieren Sie unverzüglich Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt und teilen dort mit, dass Sie möglicherweise als Kontaktperson einer mit dem Corona-Virus infizierten Person in Frage kommen und Symptome entwickelt haben. Außerhalb der Sprechstunden wenden sie sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der 116 117. In dringenden Fällen, etwa bei Atemnot, wählen Sie den Notruf 112 und teilen auch dort mit, dass Sie möglicherweise Kontaktperson einer an Corona erkrankten Person sind.
  4. Vermeiden Sie Kontakte zu anderen Personen, auch Ihres Haushaltes. Isolieren Sie sich - soweit wie möglich - freiwillig.
  5. Sofern ein Kontakt zu anderen Personen nicht zu vermeiden ist, tragen Sie einen medizinischen Mundschutz, halten Sie ausreichend Abstand (mindestens 1,5 m) und beachten die Hygieneregeln (richtiges Husten, Niesen und gründliches Händewaschen).

Diese Handlungsempfehlung gilt für bereits geimpfte Personen gleichermaßen.

Das Robert Koch-Institut hat eine Orientierungshilfe für Bürgerinnen und Bürger „COVID-19: Bin ich betroffen und was ist zu tun?“ mit praktischen Hinweisen erstellt.

Bei weiteren Fragen können Sie sich an das Bürgertelefon des Landkreis Cuxhaven wenden. Dies ist montags bis freitags in der Zeit von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr unter der Rufnummer 04721 66-2006 zu erreichen. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen ist das Bürgertelefon nicht besetzt.

Autor: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven