Seiteninhalt

Pressearchiv

10.03.2020

Europa-Abend im Kreishaus Cuxhaven mit Live-Dokumentation und Ausstellungseröffnung

12. März 2020, 18:00 Uhr, Kreishaus Cuxhaven

Die Verkündung des sogenannten Schuman-Plans im Jahre 1950 markiert einen Wendepunkt in den deutsch-französischen Beziehungen und die Geburtsstunde der heutigen Europäischen Union. Das 70. Jubiläum dieses bedeutenden Ereignisses begeht der Landkreis Cuxhaven mit einem Europa-Abend im Kreishaus Cuxhaven am 12. März 2020 ab 18:00 Uhr, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Zunächst führt der Diplom-Politologe und Produzent Ingo Espenschied mit einer live kommentierten Dokumentation auf Großleinwand durch den europäischen Einigungsprozess und die wechselvolle Entwicklung des Friedensprojektes EU in den letzten sieben Jahrzehnten. Seine heutigen Stärken und Schwächen bilden den Ausgangspunkt für die anschließende Diskussion mit dem Publikum. Nach dem Vortrag wird im Foyer des Kreishauses die Volksbund-Ausstellung „Europa, der Krieg und ich“ eröffnet.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Wer teilnehmen möchte, wird um eine Anmeldung bis zum 10.03.2020 unter der Telefonnummer 04721 66-2004 oder E-Mail l.scholz(at)landkreis-cuxhaven.de (Liane Scholz) gebeten. Für weitere Auskünfte steht auch die Geschäftsstelle der Kreisgeschäftsführung des Kreisverbandes des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (Tel.-Nr.: 04721 66-2435) gern zur Verfügung.

Autor/in: PresseInformationsDienst des Landkreises Cuxhaven