Seiteninhalt

Aktuelles

 

08.04.2020

Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Corona- Virus"

Stand: 08.04.2020, 15:00 Uhr

Aktuelle Zahl der Infektionen:

Anzahl der bestätigten Fälle: 70 Personen
(plus 5 im Vergleich zum Vortag)
Anzahl der wieder Gesunden: 48 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
Anzahl der Todesfälle: 2 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)
Anzahl der noch Erkrankten: 20 Personen
(plus 5 im Vergleich zum Vortag)
   
Anzahl der stationär Behandelten: 3 Personen
(plus 1 im Vergleich zum Vortag)
Anzahl der intensiv-medizinischen Behandelten: 1 Personen
(plus 1 im Vergleich zum Vortag)

Auflistung nach Gemeinden

  Summe Gesund Erkrankt Verstorben
Gem. Beverstedt 1 1    
SG Börde Lamstedt 6 4 1 1
SG Hemmoor 5 2 3  
SG Land Hadeln 16 13 3 (+1)  
Gem. Loxstedt 3 2 1  
Gem. Schiffdorf 7 5 2  
Stadt Cuxhaven 21 15 5 (+1) 1
Stadt Geestland 8 6 2 (+1)  
Gem. Wurster Nordseeküste 3   3 (+2)  
  70 48 20 2

Infektionsort

Deutschland 17
Frankreich 3
Italien 6
LK Cuxhaven 29 (+5)
USA 2
Österreich 10
Spanien 1
Unklar Ausland 2
  70

Die Übersicht der Infektionsketten wird derzeit überarbeitet und erst am morgigen Donnerstag in der aktuellen Fassung veröffentlicht.

Bewertung der Lage:

„Leider gibt es im Vergleich zu gestern fünf neue bestätigte Infektionen im Landkreis Cuxhaven“ erklärt Landrat Kai- Uwe Bielefeld und ergänzt, dass ein Anstieg auch in den vergangenen Wochen in dieser Größenordnung schon zu verzeichnen war. „Der Trend im Cuxland ist aber weiterhin vergleichsweise überschaubar. Er zeigt aber auch, dass die getroffenen Maßnahmen notwendig und wirksam sind und dass es bis heute keine dramatischen Steigerungen gibt. Leider gibt es keine Garantie für diesen Status Quo“ fügt der Landrat hinzu.

Osterfeuer:

Zum Thema „Osterfeuer“ hat der Landkreis aus Anlass der bevorstehenden Feiertage eine gesonderte Pressemitteilung veröffentlicht. Diese finden Sie hier

Bisher bestehende Allgemeinverfügungen des Landkreises durch die neue Verordnung des Landes überlagert und deshalb teilweise aufgehoben, jedoch keine Lockerung der Beschränkungen:

„Ich habe am gestrigen Dienstag drei unserer Allgemeinverfügungen, die aufgrund der neuen Verordnung des Landes überflüssig geworden sind, aufgehoben“ berichtet Landrat Kai- Uwe Bielefeld und weist gleichzeitig aber auf folgendes hin:

„Es geht dabei nicht um eine Lockerung der bestehenden Regelungen. Vielmehr bildet die Aufhebung die aktuelle Rechtslage ab, zu der das Land Niedersachsen landesweit allgemeingültige Regelungen in diesen Bereichen mittels einer Rechtsverordnung erlassen hat.“ Weiter führt der Landrat aus, dass die aktuellen Bestimmungen über die Beschränkung sozialer Kontakte nunmehr weiter gefasst sind.

„Die neue landesrechtliche Verordnung hat juristisch gesehen „Vorfahrt“, deshalb waren die folgenden Allgemeinverfügungen aufzuheben:

  • Allgemeinverfügung für Reiserückkehrer aus Risikogebieten und besonders von der Ausbreitung des SARS- COV2- und COVID 19 betroffenen Gebieten zur Beschränkung des Besuchs von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und stationären Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe vom 12.03.2020
  • Allgemeinverfügung zur Beschränkung sozialer Kontakte im öffentlichen Bereich angesichts der Corona- Epidemie und zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Corona- Virus SARS- COV2 auf dem Gebiet des Landkreises Cuxhaven vom 17.03.2020
  • Zweite Ergänzung zur zweiten Allgemeinverfügung zur Beschränkung sozialer Kontakte im öffentlichen Bereich, hier: Schließung von Restaurants, Gaststätten etc. angesichts der Corona- Epidemie und zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Corona- Virus SARS- COV2 auf dem Gebiet des Landkreises Cuxhaven vom 23.03.2020."
Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven