Seiteninhalt

Pressearchiv

28.08.2020

Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Corona-Virus"

Stand: Freitag, 28.08.2020, 12:30 Uhr

Aktuelle Zahl der Infektionen:

Anzahl der bestätigten Fälle: 406 Personen
(+4 im Vergleich zur letzten Meldung)
Anzahl der wieder Gesunden: 361 Personen
(+1 im Vergleich zur letzten Meldung)
Anzahl der Todesfälle: 21 Personen
(keine Veränderung zur letzten Meldung)
Anzahl der noch Erkrankten: 24 Person
(+3 im Vergleich zur letzten Meldung)
   
Anzahl der stationär Behandelten: 0 Personen
(keine Veränderung zur letzten Meldung)
Davon intensiv-medizinisch Behandelte: 0 Personen
(keine Veränderung zum Vortag)

Auflistung nach Gemeinden

  Summe Gesund Erkrankt Verstorben
Gem. Beverstedt 9 8 0 1
SG Börde Lamstedt 7 6 0 1
Gem. Hagen i. Br. 35 32 (+1) 1 (-1) 2
SG Hemmoor 20 (+3) 12 8 (+3) 0
SG Land Hadeln 37 (+1) 36 1 (+1) 0
Gem. Loxstedt 18 17 0 1
Gem. Schiffdorf 57 56 0 1
Stadt Cuxhaven 118 99 13 6
Stadt Geestland 89 79 1 9
Gem. Wurster Nordseeküste 7 7 0 0
Mein Schiff 3 9 9 0 0
Gesamt 406 (+4)
361 (+1)
24 (+4/-1)
21

Infektionsorte

Innerhalb LK Cuxhaven 299 (+4)
Bremen / Bremerhaven 27
Restliches Deutschland 13
Österreich 10
Italien 7
Frankreich 4
Spanien 2
Restliches Europa 14
Außerhalb Europa 3
Mein Schiff 3 9
Unbekannt 18
Gesamt 406 (+4)

Infektionsketten

Cluster Land Hadeln 16
Kontakt zu Covid-19 Fall außerhalb LK Cuxhaven 16
Kontakt zu Covid-19 Fall im LK Cuxhaven 36
Kontakt zu Haushalts- und Familienangehörigen 156 (+2)
Reiserückkehrer 41
Unklare Infektionskette 64 (+2)
Stationäre medizinische Einrichtung 21
Alten- und Pflegeeinrichtung / ambulante Pflege 56
Gesamt 406 (+4)

Entwicklung der letzten sieben Tage

Datum Fallzahl Neuinfektionen
21.08.2020 380  
22.08.2020 383 +3
23.08.2020 386 +3
24.08.2020 386 +0
25.08.2020 387 +1
26.08.2020 388 +1
27.08.2020 389 +5
28.08.2020 397 +4
Gesamt +17
Einwohnerinnen und Einwohner 198.038
Quote Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner 8,58

Entwicklung der Infektionsquote

Datum Infektionsquote
21.08.2020 4,04
22.08.2020 5,55
23.08.2020 7,07
24.08.2020 7,07
25.08.2020 5,55
26.08.2020 6,06
27.08.2020 7,57
28.08.2020

8,58

Reiserückkehr aus Risikogebieten – Meldung beim Gesundheitsamt jetzt bequem online möglich

Bei der Rückkehr aus einem Risikogebiet besteht neben der Testpflicht für Reiserückkehrende eine umgehende Meldepflicht beim zuständigen Gesundheitsamt. Neben der Meldung per E-Mail (gesundheitsamt@landkreis-cuxhaven.de) können die Betroffenen aus dem Landkreis Cuxhaven seit heute dieser Pflicht auch über das neue Online-Formular für Reiserückkehrer/innen nachkommen.

„Ziel ist es, die Formalitäten für die Betroffenen so einfach wie möglich zu machen“, erläutert Landrat Bielefeld und fügt hinzu: „Das Formular ist daher auch über das Smartphone abrufbar. Zudem besteht die Möglichkeit, Dokumente, wie z.B. ein aktuelles Testergebnis, hochzuladen. Der Datenschutz bleibt dabei immer gewährleistet“, betont Bielefeld und macht deutlich: „Wichtig ist und bleibt neben dieser Meldung in jedem Fall, dass Sie sich direkt nach der Einreise nach Hause oder an Ihren Zielort begeben und sich dort in häuslicher Quarantäne aufhalten, bis Ihr Testergebnis vorliegt.“

Detaillierte Informationen zur Rückkehr aus Risikogebieten finden Sie hier auf unserer Homepage.

Covid-19 Fall im Gymnasium Warstade

Ein Mitglied des Lehrerkollegiums am Gymnasium Warstade hat sich nach Erkenntnis des Gesundheitsamtes mit dem Coronavirus infiziert. „Die Kontaktermittlung des Gesundheitsamtes ist bereits angelaufen“, berichtet Landrat Bielefeld. „Ein Kontakt zu Schülerinnen und Schülern der Schule kann nach derzeitigem Stand ausgeschlossen werden. Es wird gerade geklärt, inwieweit die Lehrkraft engeren Kontakt zu Kolleginnen und Kollegen hatte“, erläutert Bielefeld weiter und ergänzt: „Von dem Ergebnis dieser Kontaktermittlung hängt ab, inwieweit dies Auswirkungen auf den Schulbetrieb des Gymnasiums Warstade in der kommenden Woche hat. Die Schulleitung wird die betroffenen Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern zeitnah über ihre Homepage informieren.“

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven