Seiteninhalt
29.07.2016

Kreiswahl 2016:

Kreiswahlausschuss beschließt über die Zulässigkeit der eingegangenen Wahlvorschläge für die Kreiswahl

In seiner Sitzung am 28.07.2016 hat sich der Kreiswahlausschuss unter Leitung des stellvertretenden Kreiswahlleiters Günter Jochimsen in öffentlicher Sitzung mit den Wahlvorschlägen für die Kreiswahl befasst. Es gab keine nennenswerten Beanstandungen. Zwei Bewerber wurden wegen fehlender oder zurückgezogener Zustimmungserklärung gestrichen. Der Kreiswahlausschuss fasste einen einstimmigen Beschluss.

In den Wahlbereichen 1 (Cuxhaven) und 3 (Am Dobrock/Börde Lamstedt/Hemmoor/Land Hadeln) wurden jeweils 11 Wahlvorschläge und in den Wahlbereichen 2 (Geestland/Wurster Nordseeküste) und 4 (Beverstedt/Hagen i.B./Loxstedt/Schiffdorf) jeweils 10 Wahlvorschläge zugelassen. Insgesamt stehen 246 Bewerberinnen und Bewerber zur Wahl.
Die Wahlvorschlagsträger und die Bewerberinnen und Bewerber werden am 30.07.2016 in den Regionalzeitungen amtlich bekannt gemacht und auf die Internetseite des Landkreises unter www.landkreis-cuxhaven.de/Kommunalwahlen unter der Überschrift "Bekanntmachungen" eingestellt.
Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven