Seiteninhalt

RSS-Feed abonnieren

19.03.2020

Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Corona- Virus"

Stand: 19.03.2020, 17:00 Uhr

Positive Nachricht: Zwei Erkrankte wieder gesund

„Zwei bisher am Corona- Virus Erkrankte sind wieder gesund!“ Sichtlich erfreut darüber, in diesen Tagen auch einmal eine positive Nachricht übermitteln zu können, berichtet Landrat Kai- Uwe Bielefeld darüber, dass bei zwei Erkrankten nunmehr mittels entsprechender Labor- Rückmeldungen zweifelsfrei festgestellt werden kann: Infektion überstanden! Es handelt sich dabei um eine Person aus der Gemeinde Schiffdorf und der Stadt Cuxhaven.

Aktuelle Zahl der Infektionen:

Die Zahl der positiv auf das Corona- Virus getesteten Personen ist auf 26 gestiegen. Unter Berücksichtigung der zwei gesundeten Personen ist somit ein Anstieg im Vergleich zu gestern mit 22 bestätigten Infektionen um acht Personen zu verzeichnen. Zieht man die zwei gesundeten Personen ab, so ergibt sich eine Steigerung von 22 auf 28 Infektionen. Alle Personen befinden sich nach wie vor in häuslicher Umgebung.

Helios- Klinik in Cuxhaven bereitet sich auf zusätzliche Fallzahlen vor:

„In Cuxhaven werden Vorbereitungen getroffen, um dem möglicherweise auftretenden Bedarf an stationär zu Behandelnden gerecht zu werden“ berichtet Landrat Kai- Uwe Bielefeld. Mit den Worten: „Sich darauf einzustellen und bereits jetzt in enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt zu handeln, ist eine wichtige und richtige Maßnahme!“ bedankt er sich bei Helios und allen im Gesundheitswesen handelnden Personen für ihren bisherigen Einsatz und das Engagement.

Zusammenarbeit mit allen Beteiligten ist sehr gut:

Dr. Kai Dehne, Leiter des Gesundheitsamtes, ist froh darüber, dass in dieser akuten Lage, die auch den Landkreis Cuxhaven nun fast 14 Tage in Atem hält, die Zusammenarbeit aller Akteure sehr gut funktioniert. „Natürlich gibt es auch Probleme, aber alle sind trotz der Belastungssituation willig, diese als Herausforderung zu verstehen“ erklärt Dr. Kai Dehne. „Neben der Meldung über die zwei Gesundeten schöpfen alle Beteiligten daraus Optimismus!“

Sonntagsöffnung im Landkreis Cuxhaven noch unklar:

„Ob es zusätzliche Öffnungen von Lebensmittelgeschäften an Sonntagen geben wird, ist noch unklar“ teilt Landrat Kai- Uwe Bielefeld mit. „Das Land Niedersachsen hat angekündigt, dafür die rechtlichen Möglichkeiten zu schaffen. Ob der Lebensmittelhandel davon Gebrauch macht, ist allerdings unklar. Es handelt sich nur um eine Möglichkeit. „Hier gilt es abzuwägen, denn alle im Bereich der Lebensmittelversorgung Tätigen leisten hier eine herausragende Arbeit zur Versorgung der Bevölkerung“ stellt der Landrat fest.

Abstand halten nach wie vor wichtig:

„Wir alle müssen uns in unseren Gewohnheiten einschränken und unser Verhalten ändern, wenn wir die Verbreitung des Virus` reduzieren wollen. Und so appelliere ich auch im Sinne der gestrigen Ansprache der Bundeskanzlerin, dass jede und jeder von uns durch sein aktives Handeln dazu beitragen kann“. Mit diesen Worten macht Landrat Kai- Uwe Bielefeld seine Haltung zu dem Thema deutlich. „Nur wenn wir alle auch gegen innere Widerstände uns zu Abstand und Vorsicht entscheiden, können weitergehende Maßnahmen wie z.B. eine Ausgangssperre verhindert werden! Abstand bedeutet Rücksicht und ist das Gebot der Stunde!“

Ergänzende Allgemeinverfügung in Arbeit:

Nachdem der Landkreis Cuxhaven gestern eine weitere Allgemeinverfügung für den Bereich Beherbergungsbetriebe, Wohnmobile, Campingplätze und Restaurants erlassen hat, wird derzeit an einer Ergänzung gearbeitet. „Wir wollen auch für Zweitwohnungsinhaberinnen und –inhaber eine Verfügung erlassen, das Landkreisgebiet zu verlassen oder gar nicht erst in den Landkreis zu kommen“ kündigt Landrat Kai- Uwe Bielefeld eine Ergänzung für den morgigen Freitag an. „Auch diese Maßnahme soll zu dem bekannten Ziel bzgl. der Reduzierung der Ausbreitung des Virus und der Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems beitragen“ führt er weiter aus und appelliert an die Betroffenen bereits heute: „Bitte begeben Sie sich zu Ihrem ersten Wohnsitzort bzw. bleiben Sie dort, sofern Sie vorhaben, diesen in Richtung des Cuxlandes zu verlassen!“

Wirksamkeit der ergriffenen Maßnahmen wird laufend überprüft:

Die am gestrigen Mittwoch in Kraft getretenen Allgemeinverfügungen befinden sich nunmehr in der Umsetzung. „Es ist noch zu früh, um deren Wirksamkeit einschätzen zu können. Größere Probleme sind mir jedoch nicht bekannt. Meine Ziele sind, dass die Maßnahmen umgesetzt und beachtet werden und dass dieses gleichwohl in Ruhe und Ordnung passiert. Die Polizei wird nach Aussage des Nds. Innenministeriums eventuellen Verstößen auch konsequent begegnen“ so Landrat Kai- Uwe Bielefeld.

Bürgertelefon wird weniger genutzt:

„Unser Bürgertelefon wurde heute in geringerem Umfang als gestern in Anspruch genommen“ berichtet Landrat. Nach fast 600 Anrufenden hat sich die Zahl heute auf ca. 350 reduziert. Das Bürgertelefon ist auch am Freitag unter der Nummer 04721 66-2006 von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr durchgängig erreichbar. Nutzen Sie auch gerne die E-Mail- Adresse stab.corona(at)landkreis-cuxhaven.de, wenn Sie Fragen per E- Mail an die Kreisverwaltung richten wollen. Dort werden Ihre Anfragen so schnell es geht auf digitalem Wege beantwortet. Dort waren heute 100 E- Mails im Eingang zu verzeichnen.“

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven