Seiteninhalt

RSS-Feed abonnieren

21.04.2021

Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Corona-Virus"

Zeitpunkt der Veröffentlichung: Mittwoch, 21.04.2021, 15:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund unterschiedlicher Meldesysteme und -zeitpunkte zu Abweichungen und Unterschieden zwischen den kommunalen Zahlen des Landkreises und den Angaben des Landes kommen kann. 

Aktuelle Zahl der Infektionen:

(Stand der Zahlen: Dienstag, 20.04.2021, 24:00 Uhr)

Anzahl der bestätigten Infektionen: 4.082 Personen
(+29 im Vergleich zur letzten Meldung)
Davon:

     Anzahl ohne akute Infektion: 3.577 Personen
(+15 im Vergleich zur letzten Meldung)
     Anzahl der Todesfälle: 148 Personen
(+1 [87 J., m.] im Vergleich zur letzten Meldung)
     Anzahl der akuten Infektionen: 357 Personen
(+29/-15/-1 im Vergleich zur letzten Meldung)


          Anzahl der stationär Behandelten: 11 Personen
(+2 im Vergleich zur letzten Meldung)
          Davon
intensiv-medizinisch Behandelte:
3 Personen
(keine Veränderung zur letzten Meldung)
   
Durchgeführte Impfungen:

Erstimpfungen:
31.974
Zweitimpfungen:
13.033
(Angegeben sind hier ausschließlich die Daten des Impfzentrums.
Über Impfungen in Arztpraxen liegen keine Daten vor.)


Quote der Neuinfektionen pro 100.000 Einw.

77,30

   

Auflistung nach Gemeinden

  Summe Keine akute
Infektion mehr
Akute
Infektion
Verstorben
Gem. Beverstedt 245 (+2)

217 (+1)

25 (+2/-1)

3
SG Börde Lamstedt 72
56
15
1
Gem. Hagen i. Br. 230 (+1)
197 (+1)
27 (+1/-1)
6
SG Hemmoor 209 (+7)
182 (+1)
26 (+7/-1)
1
SG Land Hadeln 419 (+8)
340 (+2)
62 (+8/-2)
17
Gem. Loxstedt
423 (+1)
387 (+3)
31 (+1/-3)
5
Gem. Schiffdorf
353 (+1) 

322 (+2)

18 (+1/-2)
13
Stadt Cuxhaven 1.187 (+8)

1.050 (+1)

81 (+8/-1/-1) 
56 (+1)
Stadt Geestland 737
640 (+3)
57 (-3)
40
Gem. Wurster Nordseeküste 207 (+1)
186 (+1)
15 (+1/-1)
6
Wohnort wird noch ermittelt 0
0 0
0
Gesamt 4.082 (+29)
3.577 (+15)
357 (+29/-15/-1)
148 (+1)


Entwicklung der letzten sieben Tage

Quelle: Internetseite des Landes Niedersachsen

Stand der Zahlen: Mittwoch, 21.04.2021, 09:00 Uhr

Datum
Infektionsquote
14.04.2021
99,00
15.04.2021
105,50
16.04.2021
85,80
17.004.2021
90,40
18.04.2021
81,30
19.04.2021
78,30
20.04.2021
78,80
21.04.2021
77,30
Einwohnende 198.344
Quote Neuinfektionen pro 100.000 Einw. 77,30

Beurteilung der Lage

„Zur Wochenmitte sinkt der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Cuxhaven leicht auf 77,3. Bei den vom Gesundheitsamt erfassten Neuinfektionen sind weiterhin keine Schwerpunkte auszumachen, vielmehr verteilen sie sich diffus auf die Gemeinden im Kreisgebiet. Mit Sorge habe ich vernommen, dass die Anzahl der Infizierten, die einer stationären Behandlung in einem Krankenhaus bedürfen, erneut leicht angestiegen ist. Glücklicherweise stoßen wir im Landkreis Cuxhaven aufgrund der Corona-Krankheitsverläufe aber noch nicht an Kapazitätsgrenzen im intensivmedizinischen Bereich. Trotzdem müssen wir auch heute mit großem Bedauern zur Kenntnis nehmen, dass eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben ist“, so Landrat Kai- Uwe Bielefeld.

Sonderimpfaktion mit 1.000 zusätzlichen Terminen

Am kommenden Wochenende, 24. und 25. April 2021, findet im gesamten Land Niedersachsen eine Sonderimpfaktion statt, um die Impfkampagne voranzubringen. Ziel ist ein rascherer Impffortschritt, wobei vordringlich Personen, die derzeit noch auf der Warteliste für eine Impfung stehen und älter als 70 Jahre sind, ein Impfangebot mit dem AstraZeneca-Vakzin erhalten sollen.

Das Impfzentrum Cuxhaven hat aus diesem Anlass rund 1.000 zusätzliche Termine geschaffen, wodurch die Impflast am Samstag von regulär 750 auf rund 870 erhöht wird und am Sonntag im Rahmen einer Sonderöffnung des Impfzentrums weitere 880 Menschen mit einer Impfung versorgt werden. Die Termine für die Impfaktion wurden vom Land bereits Personen auf der Warteliste zugewiesen. Da ein Großteil der Termine am 24. April 2021 schon vor dem Aufruf des Landes für Impfungen mit mRNA-Impfstoffen gebucht wurde, sind die zusätzlichen Impfangebote an diesem Tag aus organisatorischen Gründen ebenfalls den Vakzinen von BioNTech/Pfizer vorbehalten. Am 25. April 2021 dagegen kommt ausschließlich der Impfstoff von AstraZeneca zum Einsatz.

Falls Impftermine nicht wahrgenommen werden können, bittet der Landkreis Cuxhaven um eine Absage über folgende E-Mail-Adresse: terminabsage.impfzentrum@landkreis-cuxhaven.de. Auf diese Weise können andere Impfberechtigte zum Zug kommen.

Landkreis Cuxhaven stellt seinen Beschäftigten Corona- Selbsttests zur Verfügung

Zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus hat die Bundesregierung die Corona-Arbeitsschutzverordnung um eine arbeitgeberseitige Pflicht zum Angebot von Corona-Schnelltests für Beschäftigte, die nicht ausschließlich im Homeoffice arbeiten, erweitert. Die Änderung ist gestern in Kraft getreten. Der Landkreis Cuxhaven hat für seine Beschäftigten eine Großbestellung von sogenannten Laien-Selbsttests aufgegeben und kommt so seiner Pflicht als Arbeitgeber nach. Gestern ist die Lieferung im Kreishaus Cuxhaven eingetroffen und wird nun auf die einzelnen Ämter sowie die Außen- und Nebenstellen verteilt. Den Mitarbeitenden wird im Regelfall ein Test pro Woche zur Verfügung gestellt, wobei die Anwendung zuhause erfolgen sollte. Es steht es ihnen jedoch frei, ob sie das Angebot annehmen.

In diesem Zusammenhang verdeutlicht der Landrat: „Überall dort, wo Menschen zusammenkommen, besteht ein erhöhtes Ansteckungsrisiko – auch am Arbeitsplatz. Die Corona-Tests bieten den Beschäftigten Sicherheit und stellen eine zusätzliche Maßnahme zur dauerhaften Aufrechterhaltung unserer Handlungsfähigkeit während der Pandemie dar. Sie sind eine gute Ergänzung zu den seit Langem bestehenden betrieblichen Maßnahmen zum Infektionsschutz, die in der Kreisverwaltung weiter konsequent umgesetzt werden.“

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven