Seiteninhalt

Pressearchiv

18.05.2016

Digitale Collagen - Sigrid Steffens stellt im Kreishaus aus

Landrat Kai-Uwe Bielefeld wird am Mittwoch, 25. Mai 2016 um 19.00 Uhr die Ausstellung im Foyer des Kreishauses eröffnen.

Damit setzt der Landkreis seine Ausstellungsreihe „KUNST im Kreishaus“ fort, die Künstlerinnen und Künstlern der Region die Möglichkeit gibt, ihre Werke auf über 80 Meter Hängefläche zu präsentieren. 

Sigrid Steffens absolvierte ein Studium der Kunsterziehung an der PH Oldenburg bevor sie als Lehrerin für Kunst und Sprachen am Schulzentrum Beverstedt tätig war. 

Schon seit den 60er Jahren beschäftigte sie sich mit analoger Fotografie bevor ab 2004 die digitale Fotografie mit den jetzt präsentierten „Composings“ in den Vordergrund rückte.

Zu ihrer Arbeitsweise sagt Sigrid Steffens: „Mit der Kamera in der Hand sehe ich in jeglicher Umgebung Bilder, die ich um ihrer selbst willen, auf Vorrat, um für die Composings darauf zurückgreifen zu können, oder gezielt aufnehme, wenn ich dieses oder jenes für die Bildkompositionen brauche. Strukturen, grafische Formen, Technisches, Morbides sind mir wichtige Motive. Ich finde sie oft auf Reisen und Wanderungen, viele Einzelteile für Composings, besonders auch Aufnahmen von Personen, entstehen aber im Studio.

Alle Fotos, auch die Nicht-Kompositionen, werden intensiv am Computer bearbeitet; die Arbeit mit den Photo-Shop-Werkzeugen ist für mich wie die Arbeit des Malers mit dem Pinsel oder Stift. Wichtig ist für mich, dass die Bilder nicht nur inhaltlich, sondern auch bildnerisch befriedigen: dass also Komposition, Linien, Farben, Kontraste, Strukturen stimmen und keine Störstellen - außer die bewusst gesetzten - haben. 

Fotos sind nie Abbildung von Wirklichkeit: Die Wahl des Ausschnitts, das manuelle Einstellen der Kamera oder das Nutzen der Kamera-Programme, Weißabgleich, ISO-Werte, Filter usw. sind immer Eingriffe, die das Bild von der Wirklichkeit lösen. Ich gehe noch weiter und bearbeite das Bild so lange, bis es eine eigene, neue Bildwirklichkeit darstellt. Wenn dann noch neue Bildteile eingebaut, "eingeklebt" (Collage) werden, hat das Foto nichts mehr mit der äußeren Wirklichkeit zu tun. Manche meiner "Digitalen Collagen" entstehen (fast) ganz ohne Fotos nur am Computer, mit dem man trefflich malen, zeichnen, konstruieren kann.“ 

Karl-Peter Krebsfänger wird als profunder Kenner der Arbeiten von Sigrid Steffens den einführenden Vortrag halten.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten bis zum 8. Juli 2016 im Kreishaus Cuxhaven, Vincent-Lübeck-Straße 2, 27474 Cuxhaven zu sehen.

Foto: Sigrid Steffens, "Turbine Anna"

zum Download in Originalgröße: hier klicken

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven