Seiteninhalt


06.08.2021

Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunal- und Bundestagswahl stehen fest

Die Kreiswahlausschüsse für Bundestags- und Kommunalwahlen unter Leitung des Kreiswahlleiters Landrat Kai-Uwe Bielefeld haben am vergangenen Donnerstag die Beschlüsse über die Zulassung der Kandidatinnen und Kandidaten für die im September anstehenden Wahlen gefasst. „Wir haben insgesamt 275 Kandidatinnen und Kandidaten, die sich für die Wahl zum Kreistag haben aufstellen lassen, zugelassen. Dazu kommen zwei Kandidatinnen und acht Kandidaten, die in den Bundestag gewählt werden möchten“, teilt der Landrat mit.

Die Kommunalwahlen in Niedersachsen finden am Sonntag, den 12. September statt. An diesem Tag werden im Landkreis Cuxhaven der Kreistag des Landkreises sowie die Räte der Städte, Gemeinden und Samtgemeinden neu gewählt. In acht kreisangehörigen Kommunen wird außerdem eine neue Bürgermeisterin oder ein neuer Bürgermeister gewählt, nämlich in der Stadt Geestland, den Samtgemeinden Börde Lamstedt, Hemmoor und Land Hadeln sowie den Einheitsgemeinden Hagen im Bremischen, Loxstedt, Schiffdorf und Wurster Nordseeküste.

Für den Wahlkreis 29 (Cuxhaven – Stade II) kandidieren für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September zehn Direktkandidaten: Enak Matthias Ferlemann (CDU), Daniel Dominik Schneider (SPD), Günter Ernst Wichert (FDP), Dr. Hans Olaf Kappelt (AfD), Peer Stefan Wenzel (GRÜNE), Dietmar Gerhard Buttler (DIE LINKE), Dirk Sieling (Die PARTEI), Susanne Sabine Cornelia Berghoff (TIERSCHUTZPARTEI), Claudia Theis (FFREIE WÄHLER) und Peter Jens von der Geest (dieBasis).

Für die Kreistagswahl sind im Landkreis Cuxhaven folgende vier Wahlbereiche gebildet worden:

  • Wahlbereich 1: Gebiet der Stadt Cuxhaven
  • Wahlbereich 2: Stadt Geestland, Gemeinde Wurster Nordseeküste
  • Wahlbereich 3: Samtgemeinden Börde Lamstedt, Hemmoor und Land Hadeln
  • Wahlbereich 4: Gemeinden Beverstedt, Hagen im Bremischen, Loxstedt und Schiffdorf

Im Wahlbereich 1 treten insgesamt 92 Kandidatinnen und Kandidaten an: 18 Personen für die CDU, 18 Personen für die SPD, 6 Personen für die GRÜNE, 4 Personen für die AfD, 18 Personen für die FDP, 2 Personen für DIE LINKE., 9 Personen für die FREIEN WÄHLER, 2 Personen für dieBasis, 12 Personen für Die Demokraten, 2 Personen für Die PARTEI und 1 Person für die Tierschutzpartei.

Im Wahlbereich 2 treten insgesamt 50 Kandidatinnen und Kandidaten an: 18 Personen für die CDU, 16 Personen für die SPD, 5 Personen für die GRÜNE, 3 Personen für die AfD, 10 Personen für die FDP, 1 Person für DIE LINKE, 1 Person für die FREIEN WÄHLER, 1 Person für die Bürgerliste Cuxland im Landkreis Cuxhaven, 3 Personen für dieBasis und 1 Person für die Tierschutzpartei.

Im Wahlbereich 3 treten insgesamt 63 Kandidatinnen und Kandidaten an: 18 Personen für die CDU, 18 Personen für die SPD, 4 Personen für die GRÜNE, 3 Personen für die AfD, 10 Personen für die FDP, 1 Person für DIE LINKE, 1 Person für die FREIEN WÄHLER, 4 Personen für die Bürgerliste Cuxland im Landkreis Cuxhaven, 3 Personen für dieBasis und 1 Person für die Tierschutzpartei.

Im Wahlbereich 4 treten insgesamt 70 Kandidatinnen und Kandidaten an: 18 Personen für die CDU, 16 Personen für die SPD, 7 Personen für die GRÜNE, 4 Personen für die AfD, 15 Personen für die FDP, 1 Person für DIE LINKE, 1 Person für die FREIEN WÄHLER, 5 Personen für dieBasis, 1 Person für die Liberal Konservative Reformer (LKR), 1 Person für die Tierschutzpartei und der Einzelbewerber Erck Baumgarth.

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven