Seiteninhalt
20.09.2019

Kostenlose Informations- und Fortbildungsveranstaltung für ehrenamtliche Betreuer und Vollmachtnehmer

Hinweis: 

Aufgrund der besseren Lesbarkeit wird in diesem Text nur die männliche Schreibweise verwendet. Diese schließt automatisch die weibliche Form mit ein. Wir bitten alle Leserinnen und Leser um Verständnis.

Im Landkreis Cuxhaven einschließlich der Stadt Cuxhaven leben zurzeit rund 2.610 Bürger, die Hilfe durch einen gesetzlichen Betreuer erhalten. Ebenso gibt es immer mehr Menschen, die einem nahen Angehörigen eine Vorsorgevollmacht erteilt haben und krankheitsbedingt von diesem vertreten werden. Die Anzahl der von Vollmachtnehmern vertretenen Menschen ist nicht statistisch erfasst, steigt aber kontinuierlich.

Ein Betreuer wird durch das Betreuungsgericht für volljährige Menschen eingesetzt, die aufgrund einer Erkrankung nicht mehr in
der Lage sind, ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise selbstständig zu regeln. Der Betreuer und auch der Vollmachtnehmer vertritt die Interessen der von ihr betreuten Menschen. Zu den Aufgaben eines gesetzlichen Betreuers und Vollmachtnehmers gehört es z. B., notwendige Anträge zu stellen, die Finanzen zu regeln, im gesundheitlichen Bereich Entscheidungen zu treffen. Dieses Amt erfordert ein hohes Maß an Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und zu tragen. Dies gilt gleichermaßen auch für Vollmachtnehmer.

Im Landkreis und der Stadt Cuxhaven werden gesetzliche Betreuungen zu rund 44,4 % von ehrenamtlichen Familienangehörigen geführt. Dabei handelt es sich in der Regel um nahe Angehörige oder Freunde, die damit eine gesellschaftlich sehr wichtige Aufgabe übernehmen. Für diese ehrenamtlichen Betreuer und für die Vollmachtnehmer können sich Situationen ergeben, in denen sie Rat und Unterstützung benötigen.

Die Betreuungsstelle des Landkreises Cuxhaven berät und begleitet die ehrenamtlichen Betreuer auf deren Wunsch - neben dem
zuständigen Betreuungsgericht - sowie auch Vollmachtnehmer bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben.

Um die ehrenamtlichen Betreuer und Vollmachtnehmer zusätzlich zu unterstützen, bietet die Betreuungsstelle des Landkreises
Cuxhaven Informations- und Fortbildungsveranstaltungen an. Referenten sind der langjährige Berufsbetreuer Herr Dieter Wolf und die Leiterin der Betreuungsstelle Frau Ellen Mahler-Dock.

Die Fortbildungsveranstaltung wird jeweils an verschiedenen Orten angeboten. Während dieser Veranstaltung können auch individuelle Fragen beantwortet werden, die Referenten vermitteln praxisnahe Antworten. Den Teilnehmern wird außerdem die Gelegenheit zu einem Erfahrungsaustausch gegeben.

Anmeldungen oder weitere Fragen zu den Veranstaltungen nimmt die Betreuungsstelle des Landkreises Cuxhaven unter der
Telefonnummer 04721 59183-11 entgegen.

Termine und Veranstaltungsorte:

  • Region Amtsgericht Cuxhaven:
    23.10.2019 von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr,
    Kreishaus Cuxhaven, Raum 2/3, Vincent-Lübeck-Straße 2, 27474 Cuxhaven
  • Region Amtsgericht Geestland:
    06.11.2019 von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr,
    Amtsgericht Geestland, Debstedter Straße 17, 27607 Geestland
  • Region Amtsgericht Otterndorf:
    20.11.2019 von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr,
    Haus der Pflege, Ziegelkamper Höhe, Otto-Peschel-Straße 22, 21745 Hemmoor
Autor/in: PresseInformationsDienst des Landkreises Cuxhaven