Seiteninhalt

RSS-Feed abonnieren

19.05.2020

Kultur in Zeiten von Corona - Landkreis Cuxhaven bietet Informationsportal

Nach den Bibliotheken dürfen auch Museen in Niedersachsen wieder Besucherinnen und Besucher empfangen.

Jedoch bedeutet die stufenweise Wiedereröffnung von Kultureinrichtungen noch keine Rückkehr zum „Normalbetrieb“. Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens, insbesondere die Absage von Veranstaltungen, stellen den gesamten Kulturbereich weiterhin vor große Herausforderungen. Um den Kulturschaffenden auch in dieser besonderen Situation zur Seite zu stehen, hat der Landkreis Cuxhaven eine digitale Pinnwand eingerichtet, die der Weitergabe von Hinweisen aus dem Kulturbereich dient. Inmitten der Flut von Informationen soll sie Orientierung schaffen und Impulse für neue Formate geben.

Unter der Web-Adresse https://landkreis-cuxhaven.padlet.org/kultur/corona erhalten interessierte Kulturschaffende zahlreiche, vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie relevante Informationen. Von Kulturveranstaltungen im Internet, über Hilfsangebote und Fördermöglichkeiten bis hin zu Anregungen sowie Hilfestellungen für eigene alternative Angebote, darunter eine Livestream-Anleitung oder Online-Fortbildungen, wird hier künftig alles übersichtlich gesammelt und laufend ergänzt. Wer weitere Informationen – z.B. über kulturelle Aktionen im Cuxland – für die digitale Pinnwand zur Verfügung stellen möchte, kann dies unter der Nummer 04721 66-2005 oder per E-Mail unter j.schwanemann(at)landkreis-cuxhaven.de mitteilen.

Des Weiteren möchte der Landkreis Cuxhaven auf das künstlerische Potenzial der Region aufmerksam machen: Bildende Künstler/innen sind aufgerufen, Fotos von aktuellen Arbeiten auf Instagram zu veröffentlichen und mit dem Hashtag „#KunstgegenCoronaLandkreisCuxhaven“ zu versehen. Auf diese Weise entsteht gemeinschaftlich eine virtuelle Kunstsammlung, die trotz der derzeit gebotenen sozialen Distanz zugänglich ist. „Leider sind der Austausch und die künstlerische Auseinandersetzung mit der Situation nur sehr eingeschränkt möglich. Umso erfreulicher, wenn es gelingt, alternative Wege aufzuzeigen sowie die Flexibilität und Kreativität des kulturellen Bereichs zu unterstreichen“, so Karina Kramer, Amtsleiterin Schulen und Kultur beim Landkreis Cuxhaven. Fachgebietsleiterin Kultur Janna-Marie Schwanemann fügt hinzu: „Gerade in dieser Zeit können Kunst und Kultur eine sinn- und gemeinschaftsstiftende Funktion einnehmen und Antworten auf die durch die Krise verursachten gesellschaftlichen Verwerfungen geben“.

Die digitale Pinnwand ist auch über einen Link auf der Homepage des Landkreises Cuxhaven unter dem Themenbereich „Kultur“ abrufbar.
Für weitere Auskünfte, Anregungen und weitere Ideen steht das Amt Schulen und Kultur unter Tel.: 04721 66-2004 gern zur Verfügung.

Autor/in: PresseInformationsDienst des Landkreises Cuxhaven