Seiteninhalt

RSS-Feed abonnieren

08.07.2021

Neue touristische Websites im Cuxland

Die vier Urlaubsorte Otterndorf, Wingst, die Stadt Geestland sowie das Südliche Cuxland* sind mit neuen touristischen Websites am Start.

Die unter Federführung von Cuxland-Tourismus mit den touristischen Akteuren in den vergangenen drei Monaten erstellten Seiten wurden den Beteiligten gestern durch Kreisrätin Babette Bammann und die Leiterin des Cuxland-Tourismus Christine Brandt symbolisch in Form eines entsprechend gestalteten Kuchens übergeben.

Die Modernisierung des digitalen Auftritts des Cuxlands schreitet damit weiter voran. Möglich wurde das unter anderem durch die Umsetzung des LEADER Kooperationsprojektes „Erstellung von Webpräsenzen für das südliche Cuxland, die Stadt Geestland und die Gemeinde Wingst“.

In neuem Gewand werden nun unter anderem die jeweiligen touristische Sehenswürdigkeiten, Beherbergungs- und Gastronomieangebote sowie Veranstaltungen präsentiert. Die Websites sind jedoch nicht nur optisch komplett überarbeitet worden. Neben den neuen Designs sind die Seiten auch technisch zeitgemäß aufgestellt. Die digitale Infrastruktur, die mit dem Relaunch von www.cuxland.de im vergangenen Jahr geschaffen wurde, dient als Grundlage für diese weiteren digitalen Plattformen. Damals wurde bereits eine gemeinsame Datenbank, der sogenannte „Cuxland-Hub“ aufgebaut, die von allen Kommunen im Landkreis Cuxhaven genutzt werden kann. Sie ist das Ergebnis der gestärkten touristischen Kooperation der Kommunen im Landkreis sowie der Kreisverwaltung.

Die Daten wurden unter Federführung von Cuxland-Tourismus mit den touristischen Akteuren über das vergangene Jahr zusammengetragen und werden auch in Zukunft gemeinsam genutzt und optimiert. Die neuen Websites des Südlichen Cuxlands (www.suedliches-cuxland.de, www.geestlanderleben.de, www.wingst.de und www.otterndorf.de) sind alle mit der gemeinsamen Datenbank verbunden. Christine Brandt freut sich, dass das die gemeinsame Nutzung touristischer Daten ermöglicht und deren Pflege erleichtert: „Daten müssen nicht mehr auf einer Vielzahl von Plattformen und Datenbanken gepflegt werden. Der Austausch von Informationen wird erleichtert und eine Dopplung von Inhalten vermieden“, so die Tourismusexpertin. Die gleichen Datensätze werden je nach Wunsch und Nutzen im individuellen Design der jeweiligen Region präsentiert.

Natürlich ist die neue digitale Infrastruktur auch für Gäste von Vorteil. Informationen sind einfacher auffindbar und zusätzlich sind die Websites leicht bedienbar und können auch mobil über alle Endgeräte genutzt werden. „Durch die Pandemie ist das Interesse an einem Urlaub in Deutschland deutlich gestiegen“, macht Bammann deutlich. „Durch diese Auftritte können wir gerade jetzt zeigen, wie attraktiv wir als Urlaubsregion sind“, freut sich die Kreisrätin und bedankt sich für die außergewöhnlich gute Zusammenarbeit.

Die Datenbank ist auch mit verschiedenen touristischen Datenbanken in weiteren Regionen verbunden. So können diese optimierten Daten über den „Cuxland-Hub“ zum Beispiel direkt an den Niedersachsen-Hub der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH weitergegeben werden. Das unterstützt die überregionale Zusammenarbeit und ermöglicht neue Wege im Tourismusmarketing.

Betriebe, die gerne mit Ihrem touristischen Angebot auf den Websites aufgenommen werden wollen, wenden sich bitte direkt an die Ansprechpartner in ihrer jeweiligen Gemeinden. Veranstaltungen können kostenlos im Veranstaltungskalender der Metropolregion Hamburg (https://eingabe.mrh.events/) in die Datenbank eingepflegt werden.

Für die Wettbewerbsfähigkeit einer Tourismusregion sind Digitalisierung und ein gut strukturierter Internetauftritt mittlerweile ausschlaggebend. Beides spielt im Tourismusmarketing eine entscheidende Rolle bei einer erfolgreichen Positionierung am Markt. Um auch in Zukunft als Destinationsmanagementorganisation (DMO) wettbewerbsfähig zu bleiben, hat sich Cuxland-Tourismus dieser digitalen Transformation gestellt und nicht nur die Grundvoraussetzungen geschaffen, sondern einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil im Deutschlandtourismus und eine deutliche Qualitätsverbesserung des digitalen, touristischen Angebotes ermöglicht.


Links zu den neuen Websites:
www.suedliches-cuxland.de
www.geestlanderleben.de
www.wingst.de
www.otterndorf.de

* ein Zusammenschluss der Gemeinden Beverstedt, Hagen im Bremischen, Loxstedt und Schifforf

Bild: Mit einer Torte in Aufmachung der Startseite wurde den Akteuren ihre Website jeweils symbolisch übergeben.
.

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven