Seiteninhalt

RSS-Feed abonnieren

15.07.2021

Schmutzwasser nach Leckage in der Medem

Nach Havarie an einer Druckrohrleitung wird dringend vom Baden in sowie Wasser entnehmen aus der Medem abgeraten. Es drohen unter anderem gesundheitliche Schäden für Mensch und Tier.

Am vergangenen Sonntag, den 11.07.2021 wurde an der Druckrohrleitung von Neuenkirchen nach Otterndorf eine Leckage gemeldet. Die Leckage konnte unverzüglich behobenen werden. Während der Havarie flossen nach internen Berechnungen der Samtgemeinde Land Hadeln bis zu 1.500 qm Abwasser in die Medem ab.

Betroffen ist der Abschnitt der Medem von Neuenkirchen bis zur Mündung in die Nordsee. Ein Abfluss des verschmutzen Wassers in die Nordsee erfolgt derzeit nicht. Untersuchungen des Wassers durch die untere Wasserbehörde und des Gesundheitsamtes des Landkreis Cuxhaven laufen bereits und werden engmaschig fortgeführt.

Solange sich das kontaminierte Wasser in der Medem befindet, wird dringend davon abgeraten in der Medem zu baden oder auch Wasser aus dieser zu entnehmen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Wasser große Mengen Fäkalkeime befinden. Diese können beispielsweise schwere Darm- und Magenerkrankungen auslösen.

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven