Seiteninhalt

RSS-Feed abonnieren

14.05.2021

"Coaching-Zone" für junge Menschen - zahlreiche Angebote bieten Kindern und Jugendlichen im Landkreis Raum, sich auszuprobieren

Ob offene Kinder- und Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit oder Vereinssport: Um „das eigene Ding“ zu machen und neben Schule und Familie eigene Erfahrungen zu sammeln, gibt es im Landkreis Cuxhaven für Kinder und Jugendliche eine Menge Möglichkeiten. Was jungen Menschen im Landkreis Cuxhaven in ihrer Freizeit an Aktivitäten geboten wird, ist dabei viel mehr als eine willkommene Abwechslung zu Schule und Familie. Es geht darum, selbst und gemeinsam mit anderen Jugendlichen etwas auf die Beine zu stellen, mitzumischen und mitzureden, wenn es um die eigene Sache geht. Die Jugendpflege des Landkreises wirbt daher dafür, das Angebot intensiv in Anspruch zu nehmen.

Über 20 Jugendverbände mit ihren Ortsgruppen bieten ein breites Angebot: Von Sportaktivitäten über „Erste Hilfe“ bis hin zum Musizieren – in der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Cuxhaven ist eine Menge los. „Die Vielfalt und die große Zahl der Partner, die bei uns etwas für Kinder und Jugendliche auf die Beine stellen, ist beeindruckend“, freut sich Natalie Schellong, Kreisjugendpflegerin des Landkreises Cuxhaven. Die vielfältigen Angebote trügen dazu bei, den Jugendlichen und ihren Interessen im Landkreis Cuxhaven eine Stimme zu geben. „Sie sind quasi hierfür der ‚Maschinenraum‘. Die jungen Menschen können hier mal ihr eigenes Ding machen – eigenverantwortlich und gemeinsam mit anderen. Dabei lernen sie Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist und Selbständigkeit. Wenn es zu Hause oder in der Schule nicht rund läuft, können die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit für manchen durchaus auch ein Auffangnetz sein.“

Das Jugendamt des Landkreises Cuxhaven nimmt für diese Angebote eine Lotsenfunktion wahr. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendpflege sorgen für den Kompass und das Qualitätsmanagement der Jugendarbeit vor Ort und sie unterstützen diejenigen, die etwas für Kinder und Jugendliche starten wollen oder schon gestartet haben.

Die Corona-Pandemie habe viele Kinder und Jugendliche im Landkreis Cuxhaven extrem vermissen lassen, was Kinder- und Jugendarbeit auszeichne, so Schellong. Gemeinsame Freizeiterlebnisse und Begegnungen, Aktivsein und Ausprobieren seien kaum möglich gewesen. Schellong macht deutlich: „Schule und Familie sind für junge Menschen wichtig, keine Frage. Trotzdem brauchen Kinder und Jugendliche auch eine ‚Coaching-Zone‘, wo sie selbst mitgestalten, anpacken und mitbestimmen können – ein ‚Backstage-Angebot‘ fürs eigene junge und selbstbestimmte Leben“. Für jedes Interesse sei etwas dabei. Schellong empfiehlt, sich einfach mal zu erkundigen.

Informationen über das Freizeit-Angebot für Kinder und Jugendliche im Landkreis Cuxhaven gibt das Jugendamt gerne. Wer mehr wissen möchte, kann sich telefonisch 04721 66-2824 oder per E-Mail n.schellong@landkreis-cuxhaven.de an die Jugendpflege wenden.

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven