Seiteninhalt
15.05.2019

Auftakt der Badesaison 2019: Überwiegend ausgezeichnete Badegewässerqualität an den Stränden und Seen des Landkreises Cuxhaven


Heute, am 15. Mai,  startet die diesjährige offizielle Badesaison. Während der Badesaison, die bis zum 15. September andauert, überprüfen die Hygienekontrolleurinnen des Gesundheitsamtes regelmäßig die Wasserqualität an den 24 EU-Badegewässern des Landkreises Cuxhaven.

Die Badestrände an Elbe und Weser werden bis September im 14-tägigen Rhythmus untersucht und die Badeseen einmal pro Monat.
Bei den Untersuchungen misst das Gesundheitsamt die Wassertemperatur und den pH Wert, überprüft die Sichttiefe und kontrolliert das Wasser auf sichtbare Beeinträchtigungen wie beispielsweise Ölfilme oder Algenteppiche. Ferner werden Wasserproben gezogen, welche an der Außenstelle des niedersächsischen Landesgesundheitsamtes in Aurich auf die Darmkeime Escherichia coli und intestinale Enterokokken untersucht werden. Diese Keime gelten als gute Indikatoren für fäkale Verunreinigungen im Gewässer.

Die Beprobungen und Beurteilungen richten sich nach der EU-Richtlinie über die Qualität der Badegewässer. Die Ergebnisse werden in den Badegewässer-Atlas Niedersachsens eingespeist. Dort sind Informationen und aktuelle Messwerte aller EU-Badestellen im Land aufgelistet und öffentlich zugänglich (http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/).
Die Badestellen des Landkreises Cuxhaven haben 2019 wie auch in den Vorjahren überwiegend das Prädikat „Ausgezeichnet“ (16 Badestellen). Drei Badestellen haben die Bewertung „gut“ und bei fünf Badestellen ergab die Analyse der Probenergebnisse der letzten 5 Jahre eine Wasserqualität, die als „ausreichend“ eingestuft wird zum Baden.


Im Vergleich zum Vorjahr wurde die Wasserqualität an fünf Badestellen heruntergestuft. Dieses ist die direkte Folge der einmalig stark erhöhten Messwerte für E. coli an mehreren Badestellen am 2. Mai 2018. Obwohl sich solch hohe Werte in keiner weiteren Probe in der Badesaison 2018 gezeigt haben, geht der Wert in die Berechnung der durchschnittlichen Wasserqualität der letzten 5 Jahre ein. Auch die aktuellen Messungen 2019 bestätigen an allen Badestellen wieder eine sehr gute Wasserqualität.
Dem Sprung ins kühle Nass steht also auch 2019 nichts im Wege.

EU-Badestellen im Landkreis Cuxhaven sind:


• Cuxhaven-Duhnen: Höhe Kurverwaltung und bei der Rettungsstation
• Döse: Nordseestrand und Grimmershörn-Bucht
• Sahlenburg: Wattwagenauffahrt und Wernerwald-straße
• Altenbruch: Strandbad
• Otterndorf: Badesee Jugendlager, See Achtern Diek und Südsee, Strandbad
• Neuhaus: Ostesee
• Flögeln: Flögelner See
• Hemmoor: Heidestrandbad
• Dorum-Neufeld: am Campingplatz und vor dem Wellenbad
• Cappel-Neufeld: Nordseestrand
• Spieka-Neufeld: Nordseestrand
• Wremen: Nordseestrand
• Sievern: Sieverner See
• Wehdel: Silbersee
• Stotel: Stoteler See
• Sandstedt: Weserstrand
• Spaden: Spadener See

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven