Seiteninhalt
22.05.2019

Start der Beratungskampagne Solar-Check im Landkreis Cuxhaven

Am Mittwoch, den 22.05.2019 startet die Beratungskampagne „Solar-Check“ für die Eigentümerinnen und Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern im Landkreis Cuxhaven.

Die Kampagne ist ein Kooperationsprojekt des Landkreises mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) und der Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Bei einem Hausbesuch durch qualifizierte Energieberater der Verbraucherzentrale erfahren die Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer, welche Möglichkeiten ihre Immobilie bietet, mit einer Solarwärmeanlage die Warmwasserbereitung und die Heizung zu unterstützen oder mit einer Photovoltaikanlage Strom zu erzeugen.

Im Nachgang an die Beratung erhalten die Ratsuchenden einen schriftlichen Bericht zur Solareignung ihres Hauses, der eine gute Entscheidungshilfe für Investitionen in diesem Bereich bietet.

Ein „Solar-Check“ am eigenen Haus dauert ca. 1,5 Stunden und erfolgt hersteller- und produktneutral. Das Angebot hat einen Wert von 285 Euro, der Eigenanteil für die Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer im Landkreis beträgt aufgrund einer Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium jedoch nur 30 Euro.

Anmeldungen für den „Solar-Check“ nehmen die Klimaschutzmanagerinnen des Landkreises, Frau Hahn-Dunkerley (Tel. 04721 66-2931) und Frau Wengel (Tel.: 04721 66-2570), von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr entgegen. Unter Angabe der vollständigen Kontaktdaten ist auch eine Anmeldung per E-Mail möglich: klimaschutz(at)landkreis-cuxhaven.de.

Mit freundlicher Unterstützung der Samtgemeinden Hemmoor und Börde Lamstedt wird das Beratungsangebot durch einen Informationsvortrag ergänzt:

19.06.2019, 19.00 Uhr: „Strom vom eigenen Dach – lohnt sich das? Photovoltaik für Zuhause “ mit Dipl.-Ing. Willi von Elling, Rathaus Hemmoor (Rathaussaal), Rathausplatz 5, 21745 Hemmoor. Um vorherige Anmeldung bei Beate Sackmann unter 04771-602136 wird gebeten.

Ein weiterer Vortrag in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hagen im Bremischen ist derzeit in Planung.

Foto: Thomas Sassen
Von links nach rechts: Stephanie Hahn-Dunkerley, Ann-Christin Wengel (Klimaschutzmanagerinnen des Landkreises) und Stefan Müller (Energieberater der VZ).

Autor/in: PresseInformationsDienst des Landkreises Cuxhaven