Seiteninhalt
20.11.2019

Vortragsabend informiert Betrieb über Fragen und Förderungen zur Berufsausbildung

Am Mittwoch, den 27. November 2019 lädt die Agentur für Wirtschaftsförderung Cuxhaven (AfW) - zuständig für die Stadt und den Landkreis - im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Forum Wirtschaft“ interessierte Firmen ein, sich an nur einem Abend kompakt über all jene Punkte informieren zu lassen, die man als ausbildungsinteressierter Betrieb wissen sollte. Damit ist eine Teilnahme besonders für Betriebe interessant, die bisher noch nicht ausgebildet haben oder wo dies schon einige Jahre her ist und die sich auf den aktuellen Stand bringen lassen wollen. Auch Mitarbeiter eines Betriebes, die für diesen eine Ausbildungseignungsprüfung ablegen wollen, sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos, die Anzahl der Plätze allerdings begrenzt.

Kann ich auch als Kleinstbetrieb ausbilden? Wo kann mein Mitarbeiter eine Ausbildungseignungsprüfung ablegen? Ist meine Firma überhaupt für die duale Ausbildung geeignet? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Wann muss ich zeitlich die ersten Vorbereitungen treffen? Was ist beim Ausbildungsvertrag zu beachten? Wie finde ich den passenden Azubi? Was mache ich, wenn es mit diesem Probleme im Betrieb oder der Berufsschule gibt? Welche Einrichtungen sind für Prüfungen zuständig? Gibt es Förderprogramme für die Schaffung von Ausbildungsplätzen? Viele Fragen, auf denen es von kompetenter Seite Antworten gibt.

Zunächst wird Qualifizierungsberater Ulrich Kopf von der Geschäftsstelle Cuxhaven der Industrie-und Handelskammer für den Elbe-Weser-Raum die duale Berufsausbildung erläutern und die Rahmenbedingen in der betrieblichen Ausbildung erklären.

Frau Dr. Marie-Luise Rendant und die Ausbildungskoordinatoren von der Volkshochschule im Landkreis Cuxhaven e.V. stellen das Projekt „AzurA - Allianz zur Ausbildung“ vor, ein Programm, das speziell auf die Stärkung der Kleinstbetriebe mit bis zu 9 Mitarbeiter oder von kleinen Betrieben mit maximal 50 Mitarbeiter ausgerichtet ist.

Über die Bedingungen der finanziellen Förderung für die Schaffung von Ausbildungsplätzen informiert ein Vertreter des Arbeitgeberservice Cuxhaven.

Last but not least berichtet das Cuxhavener Vorstandsmitglied Peter Kohlen für den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA über die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie.

Auf die sicherlich aufschlussreichen Vorträge folgt dann das beim „Forum Wirtschaft“ bereits traditionelle „Get together“, wo Betriebe mit den Referenten oder anderen Betrieben bei kleinen Snacks und Getränken ins Gespräch kommen können.

Der genaue Termin des Informationsabends von 18:00 Uhr bis etwa 20:00 Uhr ist der 27.11.2019 in der Volkshochschule im Landkreis Cuxhaven e.V. im Sophienweg 1 in Otterndorf.
Anmeldungen können bis zum 25. November 2019 formlos erfolgen mit Name, Adresse, Teilnehmeranzahl und Kontaktmöglichkeiten an info(at)afw-cuxhaven.de oder per Fax an die Nummer 04721 5996-29.
Für Rückfragen steht Wirtschaftsförderer Markus Blenkers unter 04721 599612 gern zur Verfügung.

Autor/in: PresseInformationsDienst des Landkreises Cuxhaven