Seiteninhalt

Umstellung der Telefonanlage - eingeschränkte Erreichbarkeit der Kreisverwaltung möglich

Am 19. Mai 2022 und den darauffolgenden Tagen kann es bei der telefonischen Erreichbarkeit des Landkreises Cuxhaven zu Einschränkungen kommen, denn für diesen Tag ist die Umstellung auf eine neue Telefonanlage geplant.

Zwölf Jahre hat sie treue Dienste geleistet, nun wird sie ausgetauscht: Die Telefonanlage der Kreisverwaltung wird durch eine moderne Anlage ersetzt, die in der kommenden Woche ihren Betrieb aufnehmen soll. „Erfahrungsgemäß läuft eine so große Umstellung nicht reibungslos ab“, macht Fachgebietsleiter Klaus Reyels deutlich. Er wirbt daher um Verständnis, falls es am Umstellungstag und vereinzelt auch an den darauffolgenden Tagen zu Störungen kommt. „Wir versuchen alles, um jedes Problem umgehend zu beheben“, verspricht der IT – Spezialist. Er bittet, gegebenenfalls eine E-Mail zu schreiben, wenn ein telefonisches Durchkommen vorübergehend nicht möglich ist.

Die Modernisierung betrifft das Kreishaus mit Nebenstelle, das Jugendamt, die Agentur für Wirtschaftsförderung und das Ankunftszentrum in Sahlenburg (ehem. Nordheimstiftung). Zusammen mit seinem Team hat der Leiter des Fachgebietes Informationstechnologie in den vergangenen Wochen den Übergang intensiv vorbereitet. „Nachdem eine Fachfirma die gesamte Verkabelung erneuert hat, haben wir sämtliche Telefongeräte durch moderne Geräte ersetzt und eingerichtet“, berichtet Reyels.

Die Anlage konnte von den Kolleginnen und Kollegen in den vergangenen Wochen schon testweise zum internen Telefonieren verwendet werden. Parallel wurden Tutorials erstellt und Multiplikatoren geschult, um die Mitarbeitenden im Umgang mit den neuen Geräten und den Möglichkeiten der Anlage zu unterstützen.

Mit einem deutlich erweiterten Funktionsumfang trägt die neue Anlage den Anforderungen an einen modernen Arbeitsplatz Rechnung. „Dienstliche Rufnummern können zukünftig im Home-Office genutzt werden. Auch Desksharing ist mit dieser neuen Anlage möglich“, erläutert Reyels.

Autor: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven