Seiteninhalt

40 Jahre Fahrbücherei im Landkreis Cuxhaven

Diesen Sommer feiert die Fahrbücherei des Landkreises Cuxhaven ihr 40-jähriges Jubiläum.

 

Seit 1976 bringt die Rollende Bibliothek an 112 Haltepunkten in 80 Orten das Buch zum Leser und zur Leserin. In der 40-jährigen Geschichte der Fahrbücherei wurden insgesamt über 5 Mio. Medien entliehen. Diese Leistung war Grund für eine kleine Jubiläumsfeier und einen Blick zurück.

Für die Kunden gab es zum Jubiläum auf den ersten Touren nach den Sommerferien eine Jubiläumsüberraschung: Alle Erwachsenen, die sich in der Zeit vom 04.08. bis zum 17.08.2017 im Bücherbus anmeldeten, duften die ersten 12 Monate kostenfrei Lesen – Kinder und Jugendliche lesen generell kostenfrei; außerdem erhielt jeder Leser und jede Leserin eine Aufmerksamkeit.

Für geladene Gäste fand am 28.07.2017 im Kreishaus eine kleine Feierstunde statt, bei der die 40 Jahre der Fahrbücherei noch einmal Revue passiert und auch ein Blick in die Zukunft geworfen werden sollte.

Die Geschichte

Am 06. Juli 1976 rollte zum ersten Mal ein Bücherbus der Fahrbücherei durch den ehemaligen Landkreis Wesermünde.

Die Fahrbücherei löste die Kreisergänzungsbibliothek mit ihrem Zentralmagazin im Kreishaus in Bremerhaven ab.

Foto Bücherbusse 1976 - 1991: Die Anfänge der Fahrbücherei: Diese Fahrzeuge waren von 1976 bis 1991 im Einsatz.

Hier war auch, bis 1984 das Kreishaus in Cuxhaven gebaut wurde, der Standort der Fahrbücherei. Nach der Kreisreform im Jahre 1977 wurden Überlegungen angestellt, auch den Altkreis Land Hadeln flächendeckend mit Medien zu versorgen. Die beiden Landkreise, die später mit der Stadt Cuxhaven zum heutigen Landkreis Cuxhaven zusammengefasst wurden, umfassen eine Fläche von 2072km².

Die Praxis mit dem ersten Bücherbus hatte gezeigt, dass gerade in einem Landkreis von annähernder Fläche des Saarlandes nur eine Fahrbücherei die Literaturversorgung sichern kann, die städtischen Verhältnissen gleichwertig ist. Deshalb wurde 1980 ein zweiter Bücherbus in Betrieb genommen. 1990 und 1991 wurden die Bücherbusse durch modernere, gebrauchte Busse ersetzt.

Ende 2005 wurde der zweite Bücherbus aus Kostengründen wieder stillgelegt. 2010 konnte dann ein fabrikneuer Bücherbus eingeweiht werden, der über das Konjunkturpaket II finanziert werden konnte.

Foto Bücherbusse 1991- 2010: Zwei gebrauchte neue Busse waren von 1991 bis 2005 im Einsatz. Von 2005 bis 2010 war dann nur noch der grüne Bus – inzwischen umlackiert in blau – auf Tour. Das Foto ist anlässlich des 25 jährigen Jubiläums im Sommer 2001 entstanden.

Die ständig steigenden Ausleihzahlen zeigen, dass die Bürger und Bürgerinnen im Landkreis ein zunehmendes Interesse an der Ausleihe von Medien haben: wurden 1976 noch 23.600 Ausleihen gezählt, so waren es 2015 über das Achtfache: rekordverdächtige 189.000 Entleihungen mit rund 70.000 Besuchen

Prämiert mit den Bibliothekspreis der VGH-Stiftung und zertifiziert mit dem Gütesiegel „Bibliothek mit Qualität und Siegel“ gehört die Fahrbücherei Landkreis Cuxhaven zu den am besten frequentierten Fahrbüchereien im ländlichen Raum bundesweit.

Rund elf Stunden täglich, an fünf Tagen in der Woche, ist die fahrende Bücherei im Einsatz und versorgt an 112 Haltepunkten die Bürger und Bürgerinnen des Landkreises mit Literatur. Der Bücherbus erfreut sich nach wie vor einer so großen Nachfrage, dass der starke Andrang oft nur mit dem zeitgleichen Dienst von drei Fachkräften zu bewältigen ist. Bis zu 1500 Entleihungen verzeichnet das Fahrbüchereiteam pro Tag. Der Bus ist von Montag bis Freitag täglich 11 Stunden im Landkreis unterwegs.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die nachhaltige Förderung der Lese- und Medienkompetenz junger Menschen. Die Fahrbücherei ist für 30 Schulen mit insgesamt 218 Schulklassen und 30 Kindergärten ein fester Bildungspartner. Bis zu 20 mal pro Jahr kommen die Schüler im Klassenverband in den Bücherbus. Den Besuch der Fahrbücherei haben viele Lehrkräfte und Erzieherinnen alle 14 Tage in ihren Unterricht integriert. Der Bücherbus steht direkt auf dem Schulgelände bzw. vor dem Kindergarten. An zwei Schulen für Geistig- und Körperbehinderte kommt der Lift zum Einsatz, der den RollstuhlfahrerInnen ungehinderten Zugang in den Bücherbus ermöglicht.

Ein echtes Highlight

Der Besuch des Bücherbusses ist für die Kinder jedes Mal ein freudiges Ereignis. Die Begeisterung für die Bücher ist teilweise so „ansteckend“, dass auch die „lesefaulen“ Kinder oder Kinder mit Migrationshintergrund, die noch Sprachprobleme haben, Bücher entleihen und sich damit beschäftigen. Die Fahrbücherei hat ihr Angebot in den letzten Monaten z. B. speziell für Flüchtlinge ausgebaut. Damit erreicht die Fahrbücherei gerade auch die Menschen, die besonders gefördert werden müssen. Das qualifizierte Fachpersonal der Fahrbücherei hilft bei der richtigen Auswahl und Vermittlung der Medien.

Aber nicht nur das Entleihen von Büchern, sondern auch Fachberatung und Medienpakete zu ausgewählten Unterrichtsthemen gehören zum Angebot der Fahrbücherei. Für die Lehrkräfte stehen Klassensätze und Themenkisten zur Verfügung. Die gute Zusammenarbeit zwischen Schulen, Kindergärten und der Fahrbücherei trägt zur Sicherheit der Bildungschancen der Schüler und Schülerinnen bei.

An den Nachmittagen werden Haltepunkte in rund 80 Ortschaften angefahren. Neben Romanen, Sach- und Kinderbüchern gehören auch Hörbücher, Zeitschriften, Filme und CD-ROMs zum umfangreichen Angebot von insgesamt 30.000 Medien. Jährlich werden ca. 3000 neue Medien eingearbeitet und veraltete entsprechend aussortiert.

Sach- und Fachbücher, die sich nicht im Bestand der Fahrbücherei befinden, können per Fernleihe bestellt werden. Außerdem macht es die hervorragende Zusammenarbeit mit der Bibliothek Otterndorf und der Stadtbibliothek Cuxhaven möglich, dass deren Bestände ebenfalls genutzt werden können.

Zusätzlich zu den Medien im Bücherbus bietet die Fahrbücherei im Verbund mit weiteren niedersächsischen Bibliotheken 16.000 digitale Medien an. Diese Medien können bei www.nbib24.de völlig orts- und zeitunabhängig per Computer oder einem anderen Endgerät ausgesucht und für eine bestimmte Leihfrist abgespeichert und gelesen werden. Grundlage dafür ist lediglich ein gültiger Benutzerausweis der Fahrbücherei. Zusätzliche Gebühren für dieses Bibliotheksangebot entstehen nicht. Mit der Gratis-App von NBib24 und z. B. einem Smartphone haben Nutzer die Fahrbücherei auch unterwegs immer dabei.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Veranstaltungsarbeit. Neben über 30 Klassenführungen pro Jahr und Büchernachmittagen mit der BuchBar Leseagentur bietet die Fahrbücherei seit 2007 zusammen mit dem Serviceclub Soroptimist International das Leseförderungsprojekt „Cuxland-Leseschatz“ an. An diesem Projekt haben bisher fast 3000 Grund- und Förderschüler teilgenommen.

Guter Service ist dem 7-köpfigen Team der Fahrbücherei sehr wichtig. So werden z. B. gern Vorbestellungen entgegengenommen, Anschaffungsvorschläge berücksichtigt oder Bücher, die nicht im Besitz der Fahrbücherei sind, bei anderen Bibliotheken bestellt, um möglichst jeden Literaturwunsch der Kunden zu erfüllen. Für viele LeserInnen bereiten die MitarbeiterInnen der Fahrbücherei regelmäßig Buchpakete vor.

Foto Team: Das Team der Fahrbücherei: 1. Reihe v.l.: Vanessa Gugler, Katrin Toetzke, Eugenia Starkova. 2. Reihe v. l. : Michaela Allo, Saskia Münchmeyer, André Schoenberner. Hinten: Sandra Krämer.

Der Bücherbus macht's möglich

Das Fassungsvermögen des publikumsfreundlichen Bücherbusses liegt bei ca. 4000 Medien. Die Haltezeiten, die nach einem festen Fahrplan eingehalten werden, betragen, abhängig von der Nachfrage, zwischen 10 Minuten und 2 Stunden. Zur Fahrbücherei gehört außerdem ein Magazin in dem etwa 15.000 Medien als Ergänzungs- und Austauschbestand für den Bücherbus gelagert werden.

Die Ausleihe und Rückgabe der Medien wird im Bücherbus zeitsparend mit modernster Technik verbucht.

Foto Bücherbus: Seit August 2010 versorgt dieser, über das Konjunkturpaket II finanzierte Bücherbus, die Bürger und Bürgerinnen im Landkreis Cuxhaven mit Literatur.

Alle Medien und die Leserausweise sind mit Transpondern ausgestattet, so dass mehrere Medien zeitgleich im Stapel verbucht werden können. Mit Hilfe der PCs kann im gesamten Medienbestand recherchiert und so alle Fragen der LeserInnen sofort beantwortet werden.

Pro Jahr werden rund 80.000 Zugriffe im Web-Katalog registriert. Dort wird angezeigt, ob ein Medium vorhanden oder entliehen ist und es kann direkt per Mausklick bestellt werden. Bis zu 1200 Medienbestellungen werden monatlich von den Kunden im Internet getätigt. Die gewünschten Medien werden im Bücherbus zu den entsprechenden Haltepunkten mitgebracht. Die Neuanschaffungen sind separat abrufbar und werden auf Wunsch als Mailingliste zugesandt. Für jedes Buch gibt es einen Link für Detailbeschreibungen und Rezensionen. Die Leser können mit den entsprechenden Zugangsdaten ihr Ausleihkonto einsehen und z. B. Leihfristverlängerungen beantragen und sich per E-Mail an den Ablauf der Leihfrist erinnern lassen.

Wie jedes Jahr macht der Bücherbus der Kreisfahrbücherei auch in diesem Sommer eine Pause. Am Bus werden nötige Wartungs- und Reinigungsarbeiten durchgeführt. Ab Donnerstag, 04. August, also am ersten Schultag nach den Sommerferien, ist die rollende Bibliothek wieder an 112 Haltepunkten im gesamten Landkreis Cuxhaven nach Fahrplan unterwegs.

Gefördert und unterstützt wird die Fahrbücherei in erster Linie von der Weser Elbe Sparkasse. Weitere Förderer sind die VGH Versicherungen und die Bibliotheksgesellschaft Cuxhaven. Viele Angebote sind nur durch diese Unterstützung realisierbar.

Die Fahrbücherei wird seit Februar 1999 von der Diplom-Bibliothekarin Katrin Toetzke geleitet. Zum Fahrbüchereiteam gehören weiter die Fachangestellten Vanessa Gugler, Sandra Krämer und Eugenia Starkova sowie die Fahrerin und Büchereimitarbeiterin Michaela Allo, der Fahrer und Büchereimitarbeiter André Schoenberner sowie die Auszubildende Saskia Münchmeyer.

Für Auskünfte steht das Team der Fahrbücherei gern unter der Telefonnummer 04721 66-2149 und unter der E-Mail-Adresse buecherbus@landkreis-cuxhaven.de zur Verfügung

Der Fahrplan, der Katalog sowie weitere Informationen stehen im Internet unter www.bücherbus.info bereit.

Zurück