Seiteninhalt

RSS-Feed abonnieren

02.12.2020

Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Corona-Virus"

Stand der Zahlen: Dienstag, 01.12.2020, 00:00 Uhr *)

Zeitpunkt der Veröffentlichung: Mittwoch, 02.12.2020, 14:00 Uhr

Aktuelle Zahl der Infektionen:

Anzahl der bestätigten Infektionen: 1.300 Personen
(+12 im Vergleich zur letzten Meldung)
Anzahl ohne akute Infektion: 1.146 Personen
(+8 im Vergleich zur letzten Meldung)
Anzahl der Todesfälle: 31 Personen
(keine Veränderung zur letzten Meldung)
Anzahl der akuten Infektionen: 123 Personen
(+12/-8 im Vergleich zur letzten Meldung)
   
Anzahl der stationär Behandelten: 10 Personen
(+1 im Vergleich zur letzten Meldung)
Davon intensiv-medizinisch Behandelte: 6 Personen
(+1 im Vergleich zur letzten Meldung)
   
Quote der Neuinfektionen pro 100.000 Einw.
39,83
   

Auflistung nach Gemeinden

  Summe Keine akute
Infektion mehr
Akute
Infektion
Verstorben
Gem. Beverstedt 79 (+1)

69 (+3)

9 (+1/-3) 1
SG Börde Lamstedt 17 16 0 1
Gem. Hagen i. Br. 108 (+1) 98 (+1) 8 (+1/-1) 2
SG Hemmoor 63 (+2) 61 (+1) 2 (+2/-1) 0
SG Land Hadeln 103 (+1) 93 10 (+1) 0
Gem. Loxstedt 98 (+1) 79 18 (+1) 1
Gem. Schiffdorf 149 129 17 3
Stadt Cuxhaven 448 (+4)

405

30 (+4) 13
Stadt Geestland 192 (+2) 160 (+3) 22 (+2/-3) 10
Gem. Wurster Nordseeküste 41 36 5 0
Wohnort wird noch ermittelt 2 0 2 0
Gesamt 1.300 (+12)
1.146 (+8)
123 (+12/-8) 31

*) Die angegebenen Zahlen basieren auf den jeweils um 00:00 Uhr des Tages vorliegenden Meldungen.

Entwicklung der letzten sieben Tage

Datum
Infektionsquote Neuinfektionen
24.11.2020 49,91  
25.11.2020 45,38 +17
26.11.2020 49,41 +25
27.11.2020 41,85 +8
28.11.2020 38,82 +2
29.11.2020 42,35 +13
30.11.2020 39,33 +2
01.12.2020 39,83 +12
Gesamt: +79
Einwohnende 198.344
Quote Neuinfektionen pro 100.000 Einw. 39,83

Bewertung der Lage:

„Auch wenn wir heute wieder etwas mehr Neuinfektionen verzeichnen als gestern, ist die Lage im Landkreis im Vergleich zu vielen anderen Landkreisen in Niedersachsen weiterhin entspannt“, berichtet Landrat Kai- Uwe Bielefeld. „Das verschafft uns ein wenig Freiraum, um die Herausforderungen anzugehen, die mit der Einrichtung eines Impfzentrums im Landkreis Cuxhaven verbunden sind. Mit großem Engagement treiben die Kolleginnen und Kollegen die Umsetzung voran. Ich bin zuversichtlich, dass wir im Landkreis rechtzeitig impfbereit sein werden, davor gilt es aber noch einige Hürden zu nehmen.“

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven