Seiteninhalt

Veranstaltungskalender


Es wurden 67 Veranstaltungen gefunden

Alternativbild
07.04.2019 bis 15.09.2019
Julius Simonsens Fotos der 1920/30er Jahre, ein aktueller Fotovergleich und Visionen zum Alten Fischereihafen Ausstellungseröffnung am Sonntag, 07. April 2019 um 11:00 Uhr
Foto Ole West
26.05.2019 bis 25.08.2019
Ausstellungseröffnung am 26. Mai 2019 um 16:00 Uhr Einführung und Künstlergespräch: Manfred Bordiehn, Vorsitzender des Kultur- und Heimatkreises Bremervörde Musikalische Begleitung: Malte Cassens und Felix Nuber, Gitarre
Alternativbild
30.06.2019 bis 25.08.2019
Ausstellungseröffnung am Samstag, 29.06.2019 um 16 Uhr
Alternativbild
04.07.2019 bis 28.08.2019
Abstrakte Malerei auf Leinwand und Papier Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 04. Juli 2019 um 18:30 Uhr
Alternativbild
07.07.2019 bis 25.08.2019
Die Stadt, die niemals schläft - Malerei, Fotografie, Illustration
Foto Ausstellung Meissner
15.07.2019 bis 08.09.2019
Cartoons im Museum gegenstandsfreier Kunst Ausstellungseröffnung am 14.07.2019 um 19:00 Uhr
Ausstellung Heinrich Plakat
16.08.2019 bis 25.09.2019
Verantwortung (in) der Kunst - Gemälde und Installationen zu Klimawandel und Energiewende. Ausstellungseröffnung am 15. 08.2019 um 19:00 Uhr
Alternativbild
17.08.2019 bis 08.09.2019
3. Ausstellung des Zyklus Sinnbuilder Ausstellungseröffnung am 16. August 2019 um 19:00 Uhr
Alternativbild
17.08.2019 bis 08.11.2019
Malerei und Mischtechniken Ausstellungseröffnung am Samstag, 17.08.2019 um 19:00 Uhr
Alternativbild
19.08.2019 bis 24.08.2019
Ausstellungseröffnung am 18. August 2019 um 11:00 Uhr
Alternativbild
24.08.2019 bis 20.09.2019
Fotografien von Stefan Müller Ausstellungseröffnung am Samstag, 24.08.2019 um 18:00 Uhr
Alternativbild
25.08.2019 bis 29.09.2019
Ausstellungseröffnung am Samstag, 24.08.2019 um 11:00 Uhr
Alternativbild
28.08.2019
Vortrag von und mit Jan-Uwe Rogge, erfolgreicher Autor zu den Themen Kinder und Erziehung
Alternativbild
01.09.2019 bis 22.09.2019
Ausstellungseröffnung am 01.9.2019 um 11:15 Uhr
Alternativbild
01.09.2019 bis 17.11.2019
Ausstellungseröffnung am 01. September 2019 um 16:00 Uhr
Alternativbild
01.09.2019 bis 20.10.2019
Die groß-und kleinformatigen Natur- und Landschaftsdarstellungen zeigen Malereien einer ungeordneten wilden Pflanzenwelt. Dazu sagt die Künstlerin: In meiner Wahrnehmung haben diese Orte einen Zauber. Sie liegen meist abseits. Das kann in einer Industriebrache sein, aber auch im Berliner Tiergarten mitten in der Stadt morgens um 4.00. Mein Blick taucht ab in ein Gewirr von vegetativen Formen, Linien und Farben .Dazu kommen starke Lichtkontraste, die die ganze Szenerie für mich mystisch machen. Ich mache Skizzen und Fotos und starte im Atelier mit der Malerei. In einer weiteren Werkgruppe widmet sich Carola Schapals der malerischen Darstellung von Häusern, vorzugsweise der klassischen Moderne mit ihrer strengen klaren Formensprache. Die funktionale Architektur trifft hier kontrastreich auf die sie umgebende Natur. Auch diese Werke haben eine starke atmosphärische Dichte, die von der Malerin erzeugt wird durch den stilistischen Wechsel von konkreter und abstrakter Malerei sowie detaillierter Darstellung und dem bewussten Verbergen. So bleibt in allen Arbeiten ein Rest von Geheimnis.
Alternativbild
05.09.2019
Felicitas Gottschalk stellt ihr 2017 erschienenes Buch "Deutschenkind - Kind des Krieges, Opfer der Friedens" vor.
Alternativbild
05.09.2019
Der Berliner Rabbiner Walter Rothschild, Weltbürger, Autor, Eisenbahn-Spezialist und Kabarettist, bekannt auch aus dem Berliner Tatort, erzählt aus seinem Leben und singt Lieder. Er ist nicht nur ein außerordentlicher jüdischer Gelehrter, sondern ebenso begnadeter Geschichtenerzähler mit britisch-jüdischem Witz, Charme und Biss. Begleitet wird er vom Komponisten Max Doehlemann an (oder unter) dem Klavier. Zusammen bringen sie ein witziges, nachdenkliches, in jedem Fall kurzweiliges Programm auf die Bühne.
Alternativbild
06.09.2019 bis 04.12.2019
Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 05. September 2019 um 18:30 Uhr
Alternativbild
07.09.2019 bis 08.09.2019
Theodor Fontane wurde 1870 wegen des Verdachts der feindlichen Spionage im Deutsch-Französichen Krieg von den Franzosen verhaftet und auf die Festung der Atlantikinsel Oleron verschleppt.
Seite: 1 | 2 | 3 | >