Seiteninhalt

Rote Kennzeichen

Kfz-Händler etc.

Diese Kennzeichen bestehen aus dem Unterscheidungskennzeichen (CUX) und einer nur aus Ziffern bestehenden Erkennungsnummer, die mit „06“ beginnt. Sie können von der Zulassungsbehörde an zuverlässige Kraftfahrzeughersteller, Kraftfahrzeugteilehersteller, Kraftfahrzeugwerkstätten und Kraftfahrzeughändler befristet oder widerruflich zur wiederkehrenden betrieblichen Verwendung zugeteilt werden.

 

Folgende Unterlagen benötigen Sie:

  • schriftlichen, formlosen Antrag
  • Personalausweis oder Reisepass/ Pass mit Meldebestätigung (nicht älter als 6 Monate)
  • Führungszeugnis
  • Auszug aus dem Fahreignungsregister (FAER); erhältlich über das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)
  • Gewerbe-An- bzw. Ummeldung
  • elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
  • SEPA-Lastschriftmandat

Oldtimer 

Diese Kennzeichen bestehen aus dem Unterscheidungskennzeichen (CUX) und einer nur aus Ziffern bestehenden Erkennungsnummer, die mit „07“ beginnt. Sie können für Oldtimer zugeteilt werden, die an Veranstaltungen teilnehmen, die der Darstellung von Oldtimer-Fahrzeugen und der Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen.

Fahrzeuge, die mit 07er-Kennzeichen bewegt werden sollen, dürfen nicht zugelassen sein!

 

Folgende Unterlagen benötigen Sie:

  • schriftlichen, formlosen Antrag
  • Personalausweis oder Reisepass/ Pass mit Meldebestätigung (nicht älter als 6 Monate)
  • Führungszeugnis
  • Auszug aus dem Fahreignungsregister (FAER); erhältlich über das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)
  • Gutachten nach § 23 StVZO
  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein für das im roten Fahrzeugscheinheft einzutragende Fahrzeug (ggfls. mehrere)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Fahrzeugbrief für das im roten Fahrzeugscheinheft einzutragende Fahrzeug (ggfls. mehrere)
  • elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
  • SEPA-Lastschriftmandat