Seiteninhalt

Cuxland inklusiv

Bildungsregion

"Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf." (Afrikanisches Sprichwort)

Die Bildungsregion „Cuxland inklusiv“ hat das Ziel, individuelle Bildungsbiographien systematisch zu unterstützen und lebenslanges Lernen zu optimieren. Der inklusive Gedanke "Vielfalt als Chance" soll uns leiten.

Die Koordination von Projekten und Arbeitskreisen mithilfe des Landkreises Cuxhaven (Kommune) sowie des Landes Niedersachsen (Niedersächsische Landesschulbehörde) sind hauptsächlicher Aufgabenbereich der Steuergruppe:

 

Bildungsregion Grafik

 

Eine zusammenhängende Bildungslandschaft mit guten, sichtbaren Strukturen und Netzwerken entsteht.

Die Kernfragen der Bildungsregion sind neben dem allumfassenden Leitgedanken:

  • Wie funktionieren gute Übergänge – von der Kita in die Schule und zum Berufsleben?
  • Lebenslanges Lernen - wie gestalten sich gute Bildungsangebote für alle Bürger unseres Landkreises?
  • Wie entsteht eine breite Teilhabe an unseren Bildungsorten und -angeboten?
  • Wie sieht die Bildung der Zukunft an unseren Schulen und in unserer Region aus?

Die Absichtvon „Cuxland inklusiv“ ist die Ausgestaltung einer zunehmend attraktiven Region. Dem demographischen Wandel des Kreises soll aktiv begegnet werden.

Die oben dargestellte Steuergruppe arbeitet fach- sowie institutions-übergreifend. Seine Mitglieder treffen sich regelmäßig. Ziele der Bildungsregion werden hier initiiert, verfolgt und überprüft. Außerdem organisieren sie Veranstaltungen, um gemeinsam mit Institutionen, Vereinen, Trägern etc. Ziele zu formulieren und die Bildungsregion aktiv zu gestalten.

Ansprechpartner/in

Telefon: 04721 66-2391
Raum: 13
Adresse exportieren