Hilfsnavigation

Ansprechpartner
Landkreis Cuxhaven
Vincent-Lübeck-Straße 2
27474 Cuxhaven Adresse über Google Maps anzeigen


Telefon: 
04721 66-0

Fax: 
04721 66-2040

E-Mail: 

Watt in der Gemeinde Nordholz


Interne Mitteilungen






Sozialpädagogen/innen bzw. Sozialarbeiter/innen im Jugendamt - Familienschule und TimeOut-Klasse - (S 11b TVöD-SuE) 11.07.2018

Im Jugendamt  sind für die Neugründung der Familienschule in Cuxhaven zum 01.08.2018 und für die TimeOut Klasse in Schiffdorf zum 15.10.2018 mehrere Stellen für

                  Sozialpädagoginnen / Sozialpädagogen,

                     Sozialarbeiterinnen / Sozialarbeiter,

                       Heilpädagoginnen / Heilpädagogen,

                 Diplompädagoginnen / Diplompädagogen,
 
             Kindheitspädagoginnen / Kindheitspädagogen
 
        bzw. Diplomsoziologinnen / Diplomsoziologen mit 
         Erfahrung in der Tätigkeit eines Sozialpädagogen /
                                   Sozialarbeiters


                         Entgeltgruppe S 11b TVöD-SuE

in Voll- und Teilzeit unbefristet zu besetzen.

Bei der TimeOut Klasse und der Familienschule handelt es sich um ein Kooperations-angebot der Landesschulbehörde und des Jugendamtes. Ziel beider Maßnahmen ist es, Kinder mit sozialen und emotionalen Problemen wieder ein erfolgreiches Schulleben zu ermöglichen. In den beiden temporären Lerngruppen arbeiten Förderlehrer und sozialpädagogische Fachkräfte gemeinsam mit den Kindern und ihren Eltern daran, dass Kinder weiterhin ihre Regelschule besuchen beziehungsweise zeitnah an die Regelschule zurückkehren können.

                                                                   

Aufgaben:

  • Gestaltung von Multifamilienarbeit im schulischen Kontext 
  • Pädagogische Arbeit mit Kindern
  • Elternberatung
  • Arbeiten in einem Team zusammen mit Förderlehrer/innen
  • Gestaltung und Umsetzung von Gruppenangeboten
  • Vernetzung in der Schnittstelle von Jugendhilfe und Schule herstellen
  • Kreative Weiterentwicklung des Konzeptes im Team

Anforderungen:

  • Fachhochschul- bzw. Hochschulabschluss als Bachelor der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder Kindheitspädagogik, Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter/-pädagoge mit staatlicher Anerkennung oder Fachhochschul- bzw. Hochschulabschluss als Bachelor der Heilpädagogik oder Abschluss als Diplom Pädagoge bzw. Diplom Soziologe, sofern berufliche Erfahrungen in der Tätigkeit eines Sozialpädagogen bzw. Sozialarbeiters vorliegen
  • Multifamilientherapie Weiterbildung (wünschenswert)
  • Systemische Beratung (wünschenswert)
  • Bereitschaft zur Fortbildung in Multifamilientherapie und / oder ETEP (Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik)
  • Gruppenerfahrung (wünschenswert)
  • Erfahrung in der Beratungsarbeit mit Eltern und in der pädagogischen Arbeit mit Kindern
  • Belastbarkeit und Teamfähigkeit

Bei Fragen zu diesen Stellen wenden Sie sich bitte an Frau Voß (Tel. 04721/66-2800).

Die Bewerbungsfrist endet am 29.07.2018.

 

Direkt online bewerben können Sie sich hier.
Dazu registrieren Sie sich bitte vorher bei unserem Kooperationspartner Interamt.

Hinweise:
Die zu besetzenden Stellen beim Landkreis Cuxhaven werden anonym ausgeschrieben. Das heißt, dass die persönlichen Daten für die Entscheidung, Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen, nicht berücksichtigt werden. Damit soll die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber vollständig diskriminierungsfrei vorgenommen werden. Aus diesem Grund ist die Bewerbung auch nur online über das Portal unseres Kooperationspartners Interamt möglich, damit für alle Bewerberinnen und Bewerber die gleichen Voraussetzungen geschaffen werden können. Schriftliche oder per E-Mail übersandte Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Nehmen Sie sich bitte ausreichend Zeit für die Bewerbung und verzichten Sie bitte insbesondere im Bereich der freien Antworten und dem Anschreiben auf Angaben, die Rückschlüsse auf das Alter, das Geschlecht, die Religionszugehörigkeit oder die geographische Abstammung zulassen.

Wenn Sie die Bewerbung absenden, erhalten Sie umgehend eine Eingangsbestätigung per E-Mail.

Autor: Carina Beseler